Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service
Markus Pütz Trading-Service

Tagesanalyse 28.04.2016

 

Tagesanalyse 28.04.2016

 

 

DAX: Erst hui, dann pfui
Japaner versalzen die Suppe
Deutsche und US-Arbeitsmarktdaten sowie US-BIP  im Fokus

 

 

 

 

Marktkommentar:

 

Nach der FOMC Aussage und der Entscheidung keinen weiteren Zinsschritt zu tun konnte der DAX nachbörslich fast bis zum Widerstand 10369 ansteigen. Die Entscheidung der Bank von Japan die Zügel nicht weiter zu lockern und den Zinssatz unverändert zu lassen drückte den DAX gut 100 Punkte nach unten. Auch in Japan wurde bisher die Staatsverschuldung mit der Notenpresse finanziert. Selbst über eine Belohnung der Banken für die Kreditvergabe wird mittlerweile spekuliert. Also jemanden dafür belohnen das er seine Arbeit tut. Weit ist es schon gekommen. Die Gewinnmargen der Kreditinstitute sind durch den Negativzins deutlich gesunken. Auch die Sparkassen schließen nun eine Weitergabe des Negativzinses an ihre Kunden nicht mehr aus. Sollte man diese schon fast als exzessiv zu bezeichnende Geldpolitik weiter betreiben, oder sogar noch ausbauen, dürfte der Zusammenbruch des einen oder anderen Währungssystems nicht mehr weit sein. Bleiben Sie wachsam.

 

 

 

 

 

Ausblick Japan:

 

Der Nikkei steht aktuell (05:57) bei 16872,21  Punkten ein Minus von 418,28 Punkten oder 2,42 Prozent. Im 10 Minuten- und im Stundenchart notiert der Nikkei unterhalb der Wolke, im Tageschart darüber. Die Short-Kursziele 17140, 17023, 16932 wurden erreicht.  Die nächsten Short-Kursziele nun bei  16844,  16726, 16653, 16577, 16500, 16408, 16258, 16171, 16000,15928, 15830, 15721, 15644, 15550, 15421, 15338, 15221, 15219.Auf  der Long-Seite zu beachten 16932, 17023, 17140, 17291, 17388, 17436, 17450, 17520, 17590, 17660, 17745, 17850.  Die Stundenwolke stellt um 17363 kaum einen Widerstand dar. Tenkan nun bei 17056, Kijun bei 17056.  Die Technik im Stundenchart ist negativ. Im übergeordneten Tageschart notiert der Nikkei oberhalb der Wolke. Die Wolke stellt zwischen 16662-16053 eine Unterstützung dar. Tenkan nun bei 17151 Kijun bei 16545. Der Nikkei ist damit unter Tenkan  gefallen. Die nächste Unterstützung nun Kijun bei 16545. Die nächsten  Widerstände im Tageschart bei 16920, 17140, 17388 und 17450. Im Wochenchart die nächste Unterstützung bei 16408.  Auf der Long-Seite zu beachten 16920, 17140,  17388, 17520, 17660, 17745, 17850. Die nächsten Short-Kursziele nun bei  16844, 16726, 16653, 16577, 16500, 16408, 16258, 16171, 16000, 15928, 15830, 15721, 15696, 15644, 15500, 15421, 15398, 15311 und 15219.

 

Die Entscheidung der Bank von Japan den Zinssatz unverändert zu lassen könnte den Yen weiter stärken, was zu einer Belastung der Aktienmärkte führen könnte. Ein weiterer Rückgang in Richtung des letzten Swing-Tiefs bei 14792 kann daher nicht ausgeschlossen werden.

 

 

 

 

Ausblick USA:

 

Der DOW steht aktuell (06:32) bei 17952 Punkten. Im 10 Minutenchart notiert der DOW unterhalb der Wolke, im Stundenchart darin und im Tageschart darüber. Auf der Long-Seite zu beachten 17978,  18000,  18043, 18120, 18178, 18248, 18305 18377.  Auf der Unterseite zu beachten 17902, 17856, 17835, 17790, 17730, 17621, 17535, 17489, 17370, 17275, 17235, 17177, 17140, 17025, 16825, 16805, 16721, 16660, 16641, 16521, 16414, 16300, 16161, 16088, 15920, 15889, 15871, 15748, 15710, 15630, 15585, 15464, 15388, 15250. Tenkan nun bei 17990 Kijun  bei 18000. Der Ichimoku hat damit ein schwaches Verkaufssignal erzeugt.  Die Technik ist negativ.  Die Stundenwolke stellt zwischen 17951-17971 einen nur kleinen  Widerstand dar. Die Ausbruchsrichtung aus der Stundenwolke könnte die weitere Kursrichtung vorgeben. Oberhalb von 17971 eher Long mit Kurszielen in Richtung 18044-18165. Unterhalb von 17951 eher Short mit Kurszielen Richtung 17902-17790.  Die nächsten Widerstände im Stundenchart nun bei 18044, 18120, 18165 und 18252 vor dem Hauptwiderstand 18305. Der Tageschart hat sich leicht eingetrübt. Die Stochastik hat ein Verkaufssignal erzeugt. Der MACD wird leicht negativ.  Meine Kursziele lägen dann bei 17790, 17429 und 17288.  Die Tageswolke stellt nun zwischen 17467-16656 eine Unterstützung dar. Tenkan nun bei 18006,Kijun bei 17826. Der DOW ist damit unter Tenkan gefallen. Nicht vergessen werden darf das der Monatschart noch negativ ist. Der Wochenchart hat ins positive gedreht. Die nächsten Unterstützungen nun bei 17790, 17621, 17384, 17275, 17200, 17140, 17025, 16809, 16721, 16521, 16414, 16276, 16200, 16000, 15871 und 15450. Das letzte Swing-Tief nun bei 15502. Die nächsten Long-Kursziele nun bei 18055,  18120, 18178, 18249, 18305, 18354 und 18494. Der aktuelle Hauptwiderstand derzeit bei 18305. Auf der Unterseite zu beachten 17902, 17856, 17730, 17621, 17275, 17140, 17025, 16844, 16721, 16653, 16521, 16345,16288, 16200, 16000, 15920, 15871,15710, 15630, 15421 und 15253.   

 

 

Heute um 14:30 Uhr wieder auf die US-Arbeitsmarktdaten und das BIP achten.

 

 

 

 

 

Ausblick Deutschland:

 

Der DAX stieg gestern auf 10299,83 Punkte ein Plus von 40,24 Punkten oder 0,39 Prozent. Der DAX steht aktuell (06:46) bei 10283 Punkten darunter. Im 10 Minutenchart notiert der DAX unterhalb der Wolke, im Stundenchart darin und im Tageschart darunter. Das Long-Kursziel 10290 wurde erreicht.   Die nächsten Long-Kursziele nun bei 10300, 10335, 10368, 10380, 10435, 10462, 10496, 10523, 10585, 10630, 10680 und 10700.  Auf der Unterseite zu beachten 10251, 10218, 10180, 10116, 10065, 10029, 9979, 9905, 9828, 9764, 9742, 9679, 9611, 9554, 9521, 9471, 9419, 9379, 9312, 9275, 9221, 9171, 9085, 9044, 8979, 8944, 8910, 8834, 8799, 8726, 8696. Tenkan nun bei 10298, Kijun bei 10292.  Die nächsten Unterstützungen 10251, 10218, 10175, 10116, 10065, 10029, 9979, 9905, 9828, 9764, 9643, 9611 und 9521. Die nächsten Widerstände im Stundenchart nun bei  10335, 10368, 10462, 10523, 10585, 10630. Im übergeordneten Tageschart notiert der DAX oberhalb der Wolke. Tenkan nun bei 10371 und Kijun bei 9987. Der DAX ist unter Tenkan gefallen. Erst nachhaltig unter 9905 wird der Tageschart wieder negativ. Der nächste wichtige Widerstand nun bei 10368,  10462, 10630 und 10714.  Die nächste starke Unterstützung nun bei 10218, 10175, 10116, 10029, 9905, 9764, 9643, 9521,9379, 9312, 9121 und 8770. Das letzte Swing-Tief nun bei 8696. Dazwischen noch die Oberkante der Monatswolke bei 8974. Auf der Long-Seite zu beachten 10462, 10630, 10700.

 

 

Heute um 09:55 Uhr auf die deutschen Arbeitsmarktdaten achten.

 

 


 

Doch immer im Auge behalten wir haben politische Börsen, da kommt man mit Charttechnik alleine nicht weiter.

 

Zwischen 10335 und 10275 ist der DAX neutral. Oberhalb von 10335 können eng abgesicherte Long-Positionen mit den Kurszielen 10350, 10368, 10414, 10462, 10488,  10520, 10570, 10595, 10620, 10655, 10685, 10730, 10760, 10825, 10865, 10900, 10924, 10954, 11000, 11045, 11085, 11150, 11185, 11221, 11249, 11321, 11350, 11375, 11421, 11455, 11494, 11515, 11545, 11580, 11623, 11635, 11687, 11712, 11741, 11772, 11800, 11820, 11839, 11855, 11881, 11917, 11940, 11958, 11972, 12015, 12035, 12073, 12085, 12099, 12114, 12127, 12150, 11166, 12194, 12221, 12251, 12286 12301, 12331, 12360, 12374, 12400, 12421, 12452 12474, 12492, 12517, 12531, 12577, 12600, 12615, 12629, 12654, 12671, 12695 eröffnet werden.

 

Unterhalb von 10275 können eng abgesicherte Short-Positionen mit den Kurszielen 10251, 10218, 10175, 10120, 10095, 10065, 10029, 10007, 9979, 9905, 9871, 9844, 9829, 9764, 9744, 9715, 9679, 9611, 9554, 9521, 9500, 9471, 9460, 9439, 9419, 9335, 9312, 9275, 9221, 9171, 9131, 9085, 9044, 9021, 8979, 8960, 8944, 8900, 8871 8829, 8812, 8799, 8772,8726, 8699, 8630, 8597, 8544, 8522, 8498, 8471, 8440, 8419, 8400, 8378, 8350, 8311, 8280, 8245 eröffnet werden.

 

 

Heute zu beachten:

 

08:00 GB: Nationaler Immobilienindex (Jahr)
08:00 GB: HVPI (Monat)
08:30 Japan: Bank von Japan: Pressekonferenz !!!
09:00 Spanien: Verbraucherpreisindex (Jahr und Monat)
09:00 Spanien: HVPI (Jahr)
09:00 Spanien: Arbeitslosenquote
09:55 Deutschland: Arbeitslosenzahlen (Monat) !
09:55 Deutschland: Arbeitslosenquote (Monat) !!
09:55 Deutschland: Veränderung der Arbeitslosenquote (Monat) !!
10:00 Italien: Gehaltsinflation (Jahr und Monat)
11:00 EU: Unternehmens- und Verbraucher Meinungsumfragen (Monat)
11:00 EU: Geschäftsklima (Monat)
11:00 EU: Verbrauchervertrauen (Monat)
11:00 EU: Verkaufspreiserwartungen (Monat)
11:00 EU: Dienstleistungsklima (Monat)
11:00 EU: Stimmung in der Industrie (Monat)
11:00 EU: Erwartung der Verbraucherpreisinflation (Monat)
14:00 Deutschland: Verbraucherpreisindex (Jahr und Monat) !!
14:00 Deutschland: HVPI (Jahr und Monat) !
14:30 USA: BIP (Quartal) !!!
14:30 USA: BIP Preisindex (Quartal) !!
14:30 USA: Anträge und weitergeführte Anträge auf Arbeitslosenhilfe !!!
14:30 USA: Reale Verbraucherausgaben (Quartal)
16:30 USA: Erdgaslagerung
17:00 USA: KC FED Composite Index (Monat)
17:00 USA: KC FED Einkaufsmanager-Index (Monat)

 

 

 

 

 

 

Erklärung zum Interessenkonflikt:

 

Der Autor erklärt, dass er jederzeit in einem der besprochenen Finanzinstrumente investiert sein kann. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.
Der Verfasser versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit erstellt werden.

 

 

Haftungsausschluss:

 

Wertpapiere, Derivate und andere Investments können zum Totalverlust des gesamten Einsatzes führen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Die hier veröffentlichten Analysen und Marktkommentare sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Inhalte dürfen generell nicht als Beratung aufgefasst werden auch nicht stillschweigend. Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass alle hier enthaltenen Informationen nach bestem Wissen erstellt worden sind, jedoch keinerlei Haftung für die Richtigkeit übernommen wird. Handelsanregungen oder anderweitige Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen Finanzprodukten dar. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen der veröffentlichten Inhalte ist somit ausgeschlossen Der Nachdruck, das Verwenden der Inhalte, die weitere Veröffentlichung oder Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors erlaubt.

 

Kontakt

Markus Pütz Trading-Service

Kalk-Mülheimer Str. 61-63

51103 Köln

Tel: 01753672150

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich