Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service
Markus Pütz Trading-Service

Tagesanalyse 26.02.2015

 

 

 

Tagesanalyse 26.02.2015

 

DAX kaum bewegt

 

GfK Konsumklima sowie Deutsche und US-Arbeitsmarktdaten im Fokus 

 

 

 

 

 

 

 

Ausblick Japan:

 

Der Nikkei steht aktuell (07:21) bei 18779,30 Punkten ein Plus von 194,10 Punkten oder 1,04 Prozent. In allen drei Zeitebenen notiert der Nikkei oberhalb der Wolke. Die Long-Kursziele 18621 und 18696 wurden erreicht. Der Stundenchart sieht nun wieder positiv aus. Fast scheint es als könne der Nikkei immer weiter ansteigen. Das nächste Long-Kursziel findet sich hier bei 18825. Auf der Unterseite bleibt zu beachten 18715 und 18620. Bei einem abfallen unter die Stundenwolke bei 18565 könnte der Bereich 18424-18342 angelaufen werden. Im übergeordneten Tageschart stehen weiterhin alle Zeichen auf Grün. Hier sind derzeit keine Verkaufssignale erkennbar. Die nächsten Widerstände hier bei 18890 und 19389.  So lange der Kursbereich 18217-17904 nicht nachhaltig nach unten gebrochen wird ist hier noch alles ok. Erst Unterhalb 17904 könnte der Bereich der Tageswolke zwischen 17343 und 17191 angelaufen werden.

 

 

 

Ausblick USA:

 

Der DOW steht aktuell (07:29) bei 18233 Punkten. In allen drei Zeitebenen befindet sich der DOW oberhalb der Wolke.  Das Long-Kursziel 18232 wurde erreicht bleibt noch 18293. Auf der Unterseite zu beachten der Bereich der Stundenwolke zwischen 18189-18145. Sollte die Stundenwolke nachhaltig nach unten gebrochen werden ist ein anlaufen des Kursbereichs 18124-18077 wahrscheinlich. Im Stundenchart gibt es zwei schwache Verkaufssignale, wobei der Ichimoku dabei ist ein weiteres Kaufsignal zu erzeugen. Im übergeordneten Tageschart sieht alles noch ganz gut aus. Bei 18235 ist ein kleiner Widerstand zu erkennen, an dem der DOW nun angekommen ist.  Bei 18310 verläuft momentan die obere Begrenzung des Aufwärtstrendkanals. Ein erstes Warnzeichen wäre ein abfallen unter die Kursmarke 18065. Dann könnte der Bereich der Tageswolke bei derzeit 17572-17475 angelaufen werden. Wird diese nachhaltig nach unten durchbrochen läge die nächste Unterstützung bei 17304. Heute um 14:30 auf die US-Arbeitsmarktdaten achten. An solchen Tagen, wie immer, Positionsgrößen und SL im Auge behalten. 

 

 

 

Ausblick Deutschland:

 

Der DAX stieg gestern auf 11210,27 Punkte ein Plus von 4,53 Punkten oder 0,04 Prozent. Der DAX steht aktuell (07:39) bei 11.206 Punkten knapp darunter. im 10 Minutenchart notiert der DAX innerhalb der Wolke, im Stunden- und im Tageschart darüber. Im Stundenchart gibt es zwei schwache Verkaufssignale und der Ichimoku ist im Begriff ein Verkaufssignal zu generieren. Die nächsten Long-Kursziele lägen hier bei 11252 und 11308. Auf der Unterseite bietet die Stundenwolke Unterstützung von 11192-11155. fällt der DAX nachhaltig unter die Stundenwolke ab, lägen die nächsten Short-Kursziele bei 11123 und 11070.  Im übergeordneten Tageschart bis auf die Divergenz im MACD noch alles ok. Bei 11305 kommt der DAX derzeit an die obere Trendkanalbegrenzung. Sollte diese nachhaltig nach oben gebrochen werden, könnte neues Aufwärtspotential generiert werden. Die Supportzone im Tageschart erstreckt sich nun von 11050-10911. Danach das Short-Kursziel 10719. Erst unterhalb 10463 wird der derzeitige Aufwärtstrend nachhaltig gestört. Vielleicht können die GfK Zahlen um 08:00 Uhr und die deutschen Arbeitsmarktdaten um 09:55 Uhr ja die erste Tagesrichtung vorgeben. Wie immer Positionsgrößen und SL im Auge behalten. 

 

 

Doch immer im Auge behalten wir haben politische Börsen, da kommt man mit Charttechnik alleine nicht weiter.

 

 

Zwischen 11252 und 11199 ist der DAX neutral. Oberhalb von 11252 können eng abgesicherte Long-Positionen mit den Kurszielen 11285, 11305, 11328, 11344, 11358, 11382 eröffnet werden.

 

Unterhalb 11199 können eng abgesicherte Short-Positionen mit den Kurszielen 11179, 11160, 11130, 11100, 11078, 11046, 11000, 10974,10951,10944, 10922, 10900, 10880,  10865, 10841, 10822, 10802, 10786, 10735, 10715, 10661, 10620, 10595, 10571, 10544, 10512, 10502, 10477, 10463, 10441, 10407, 10371, 10323, 10285, 10255, 10244, 10217, 10181, 10148, 10105, 10078, 10055, 10043, 10000, 9971, 9942, 9922, 9902, 9885, 9863, 9855, 9811, 9791, 9772, 9741, 9722, 9709, 9681, 9641, 9612, 9605, 9581, 9561, 9545, 9530, 9510, 9478, 9455, 9435, 941, 9412, 9398, 9352, 9321, 9300, 9294, 9283, 9258, 9234, 9221, 9198, 9166, 9155, 9137, 9120, 9109, 9088, 9072 9059, 9034, 9017, 9000, 8971, 8925, 8910, 8875, 8847, 8834, 8812, 8799, 8772,8726, 8699, 8630, 8585, 8544, 8522, 8498, 8471, 8440, 8419, 8400, 8378, 8342, 8311, 8280, 8245 eröffnet werden.

 

 

 

Heute zu beachten:

 

08:00 Deutschland: GfK Konsumklima !!

09:00 Spanien: BIP (Jahr und Quartal !

09:55 Deutschland: Veränderung der Anzahl der Arbeitslosen !!!

09:55 Deutschland: Arbeitslosenquote !!

10:00 Italien: Einzelhandelsumsatz (Jahr und Monat)

10:00 EU: M 3 Geldmengen 

10:00 EU: Privat Leihen 

10:30 GB: Geschäftsinvestitionen 

10:30 GB: Dienstleistungsindex 

10:30 GB: Anlagegeschäfte 

10:30 GB: BIP Jahr und Quartal) !!

11:00 Italien: Konjunkturoptimismus

11:00 Italien: Verbrauchervertrauen 

11:00 EU: Unternehmens und Verbraucher Meinungsumfragen

11:00 EU: Verkaufspreiserwartungen

11:00 EU: Dienstleistungsklima

11:00 EU: Industrie Meinung

11:00 EU: Geschäftsklima

11:00 EU: Verbrauchervertrauen

11:00 EU: Erwartung der Verbraucherpreisinflation 

12:00 Italien: Gehaltsinflation (Jahr und Monat)

14:30 USA: Anträge und weitergeführte Anträge auf Arbeitslosenhilfe !!!

14:30 USA: Index der Verbraucherpreise (Jahr und Monat) !!

14:30 USA: Kern-VPI (Monat)

14:30 USA: Aufträge der Kern-Gebrauchsgüter (Monat) !!

14:30 USA: Aufträge der Gebrauchsgüter !!

14:30 USA: Verbraucherpreisinflation (Jahr und Monat) !

14:30 USA: Realeinkommen 

14:30 Kanada: Index der Verbraucherpreise (Monat)

14:30 Kanada: Kern-VPI (Jahr)

14:30 Kanada: Verbraucherpreisinflation (jahr und Monat)

15:00 USA: Hauspreisindex 

15:00 USA: Immobilienindex 

15:45 USA: Bloomberg Verbrauchervertrauen 

16:30 USA: Erdgas Lagerung 

17:00 USA: KC Fed Composite Index (Monat)

17:00 USA: KC Fed Einkaufsmanager-Index (Monat)

17:30 USA: Cleveland VPI (Monat)

19:00 USA: FOMC Mitglied Lockhard spricht !! 

 

 

 

 

 

 

 

Haftungsausschluss

 

 

Wertpapiere, Derivate und andere Investments können zum Totalverlust des gesamten Einsatzes führen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Die hier veröffentlichten Analysen und Marktkommentare sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Inhalte dürfen generell nicht als Beratung aufgefasst werden auch nicht stillschweigend. Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass alle hier enthaltenen Informationen nach bestem Wissen erstellt worden sind, jedoch keinerlei Haftung für die Richtigkeit übernommen wird. Handelsanregungen oder anderweitige Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen Finanzprodukten dar. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen der veröffentlichten Inhalte ist somit ausgeschlossen Der Nachdruck, das Verwenden der Inhalte, die weitere Veröffentlichung oder Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors erlaubt.

 

Kontakt

Markus Pütz Trading-Service

Kalk-Mülheimer Str. 61-63

51103 Köln

Tel: 01753672150

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich