Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service
Markus Pütz Trading-Service

Tagesanalyse 25.03.2015

 

 

 

 

Tagesanalyse 25.03.2015

 

DAX kann 12000er Kursmarke vorerst nicht halten 

Trauer um Opfer von Flug 4 U 9525

Deutscher IFO Geschäftsklimaindex im Fokus 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausblick Japan:

 

Der Nikkei steht aktuell (06:24) bei 19733,75  Punkten ein Plus von 20,30 Punkten oder 0,10 Prozent. Im 10 Minutenchart notiert der Nikkei innerhalb der Wolke, im Stunden- und im Tageschart darüber.  Das Long-Kursziel 19870 konnte noch nicht erreicht werden. Die nächsten Long-Kursziele nun 19780, 19870 und 19937. Wichtig das der Nikkei nicht nachhaltig unter Kijun ( derzeit 19697 ) abfällt. Sollte dies passieren werden wahrscheinlich die Short-Kursziele 19606 und 19474 angesteuert werden. Im übergeordneten Tageschart stehen im Ichimoku noch alle Signale auf grün. Der Nikkei bewegt sich in einem Aufwärtstrendkanal dessen Unterkante bei 18922 verläuft. Die obere Begrenzung befindet sich aktuell bei 20200. Beim nachhaltigen überschreiten dieser Kursmarke könnte der Bereich um 20470 angelaufen werden. Bei 19870 befindet sich jedoch ein Widerstand, den es zu überwinden gilt. Auf der Unterseite zu beachten der Kursbereich 19516-19153. Sollte der Nikkei darunter abfallen läge die nächste Unterstützung bei derzeit 18922 und 18770. Die Tageswolke bietet Unterstützung von 18341-17728.

 

 

 

Ausblick USA:

 

Der DOW steht aktuell (06:49) bei 18019 Punkten. Im 10 Minuten- und im Stundenchart notiert der DOW unterhalb der Wolke, im Tageschart darüber. Im Stundenchart gab es einen Short-Kumo-Breakout der durch weiter fallende Notierungen bestätigt werden muss. Die Short-Kursziele 18076 und 18038 wurden erreicht, 18012 noch nicht ganz. Darunter sollte der Kursbereich um 17931 angelaufen werden. Die nächsten Long-Kursziele im Stundenchart lägen bei 18083, 18091 und 18162. Der übergeordnete Tageschart zeigt immer noch kein einheitliches Bild. Die Oberkante des aktuellen Aufwärtstrendkanals verläuft derzeit bei 18406. Eine Unterstützung bei 18050. Darunter Kijun bei 17955. Sollte der DOW nachhaltig darunter abfallen, wird wahrscheinlich der Bereich der Tageswolke zwischen 17911-17639 angelaufen werden Die nächsten Unterstützungen darunter liegen bei 17471, 17372 und 17218. 

 

 

 

Ausblick Deutschland:

 

Der DAX stieg gestern auf 12005.69 Punkte ein Plus von 109,85 Punkten oder 0,92 Prozent. Der DAX steht aktuell (07:00) bei 11969 Punkten darunter. Im 10 Minutenchart notiert der DAX unterhalb der Wolke, im Stunden- und im Tageschart darüber.  Die Long-Kursziele 11919 und 11962 wurden erreicht. Im Stundenchart gab es einen Long-Kumo-Breakout der noch durch weiter steigende Notierungen bestätigt werden muss. Die nächsten Long-Kursziele hier bei 11986 und 12045. Auf der Unterseite bietet die Stundenwolke Unterstützung zwischen 11941-11872. Die nächste Unterstützung darunter 11839. Trotz der Kaufsignale im Ichimoku sind gleichzeitig auch Verkaufssignale vorhanden. Die Lage ist hier immer noch nicht eindeutig. Im übergeordneten Tageschart konnte der DAX erneut über Tenkan (11935) ansteigen. Darunter wäre immer noch Short-Kursziel Kijun bei 11707. Die nächste Unterstützung darunter bei 11507. Diese stellt derzeit auch die Unterkante des derzeitigen Aufwärtstrendkanals dar. Sollte diese Kursmarke nachhaltig nach unten gebrochen werden, so könnte der Bereich der Tageswolke zwischen 11084 und 10491 angelaufen werden. Der DAX befindet sich jedoch immer noch in einem intakten Aufwärtstrendkanal der oben von 12340 und unten von 11507 gebildet wird. Erst wenn der Kursbereich 11644-11440 nach unten gebrochen wird ist mit einer stärkeren Korrektur zu rechnen. 

 

Doch immer im Auge behalten wir haben politische Börsen, da kommt man mit Charttechnik alleine nicht weiter.

 

 

 

An solchen Tagen wie gestern gerät die Börse in den Hintergrund. Unsere Gedanken sind bei den Opfern von Flug 4 U 9525 und deren Angehörigen, denen wir unser tief empfundenes Beileid aussprechen. Es gibt auch Tage an denen man einfach mal innehalten muss. 

 

 

 

 

Zwischen 11986 und 11949 ist der DAX neutral. Oberhalb von 11986 können eng abgesicherte Long-Positionen mit den Kurszielen 12000, 12022, 12045, 12073, 12090, 12125, 12144, 12177, 12197, 12221, 12250, 12278 eröffnet werden.

 

Unterhalb 11949 können eng abgesicherte Short-Positionen mit den Kurszielen 11929, 11919, 11886, 11841, 11825, 11781, 11739, 11721, 11707, 11672, 11641, 11625, 11596, 11544, 11507, 11470, 11455, 11441, 11415, 11388,  11375, 11349, 11308, 11294, 11268, 11241, 11212, 11200, 11179, 11168, 11130, 11100, 11078, 11032, 11000, 10974,10951,10944, 10922, 10900, 10880,  10865, 10841, 10822, 10802, 10786, 19760, 10735, 10715, 10661, 10620, 10595, 10571, 10544, 10512, 10502, 10477, 10463, 10441, 10396, 10371, 10323, 10285, 10255, 10244, 10217, 10181, 10148, 10105, 10078, 10055, 10043, 10000, 9971, 9942, 9922, 9902, 9885, 9863, 9855, 9811, 9791, 9772, 9741, 9722, 9709, 9681, 9641, 9612, 9605, 9581, 9561, 9545, 9530, 9510, 9478, 9455, 9435, 941, 9412, 9398, 9352, 9321, 9300, 9294, 9283, 9258, 9234, 9221, 9198, 9166, 9155, 9137, 9120, 9109, 9088, 9072 9059, 9034, 9017, 9000, 8971, 8925, 8910, 8875, 8847, 8834, 8812, 8799, 8772,8726, 8699, 8630, 8585, 8544, 8522, 8498, 8471, 8440, 8419, 8400, 8378, 8342, 8311, 8280, 8245 eröffnet werden.

 

 

 

 

Heute zu beachten:

 

08:45 Frankreich: Konjunkturumfrage (Monat)

09:00 Spanien: Erzeugerpreisindex (Jahr)

10:00 Italien: Handelsbilanz (Monat)

10:00 Deutschland: Aktuelle Einschätzung (Monat) !!

10:00 Deutschland: Geschäftserwartung-Index (Monat) !!

10:00 Deutschland: IFO Geschäftsklimaindex (Monat) !!!

10:30 GB: BBA Hypotheken Genehmigungen 

11:30 USA: Chicago Fed Präsident Evans spricht

12:00 USA: MBA Hypothekenanträge (Woche)

13:30 USA: Aufträge der Kern-Gebrauchsgüter !! (Monat)

13:30 USA: Aufträge der Gebrauchsgüter (Monat) !

13:30 USA: Bestellung von Kern-Investitionsgütern 

15:30 USA: Erdöllagerbestand

15:30 USA: Benzinbestände 

18:00 Frankreich: Zahl der Arbeitssuchenden (Monat)

 

 

 

 

 

 

 

 

Haftungsausschluss

 

 

Wertpapiere, Derivate und andere Investments können zum Totalverlust des gesamten Einsatzes führen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Die hier veröffentlichten Analysen und Marktkommentare sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Inhalte dürfen generell nicht als Beratung aufgefasst werden auch nicht stillschweigend. Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass alle hier enthaltenen Informationen nach bestem Wissen erstellt worden sind, jedoch keinerlei Haftung für die Richtigkeit übernommen wird. Handelsanregungen oder anderweitige Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen Finanzprodukten dar. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen der veröffentlichten Inhalte ist somit ausgeschlossen Der Nachdruck, das Verwenden der Inhalte, die weitere Veröffentlichung oder Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors erlaubt.

Kontakt

Markus Pütz Trading-Service

Kalk-Mülheimer Str. 61-63

51103 Köln

Tel: 01753672150

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich