Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service
Markus Pütz Trading-Service

Tagesanalyse 24.04.2015

 

 

 

 

Tagesanalyse 24.04.2015

 

DAX: Kommt nun die Korrektur ?

Ifo-Geschäftsklimaindex im Fokus 

Aufwärtstrend leicht angeschlagen aber nicht gebrochen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausblick Japan:

 

Der Nikkei steht aktuell (06:26) bei 20035,59 Punkten ein Minus von 152,06 Punkten oder 0,75 Prozent. Im 10 Minuten- und im Stundenchart notiert der DAX unterhalb der Wolke im Tageschart darüber. Die Short Kursziele 20175 und 20051 wurden erreicht, bleiben noch 19959 und 19814. Im Stundenchart gab es einen Short-Kumo-Breakout und die Wolke stellt zwischen 20092-20108 einen Widerstand dar. Die nächsten Long-Kursziele bei 20150 und 20174, 20217 und 20321. Im übergeordneten Tageschart befindet sich der Nikkei in einem intakten Aufwärtstrendkanal der oben von 21481 und unten von 19520 gebildet wird. Der Nikkei hat nun also wieder etwas mehr Platz nach oben, jedoch gibt es immer noch ein leichtes Verkaufssignal und die Divergenz im MACD. Wichtig der Kursbereich zwischen 19869 und 19604. Die Tageswolke bietet Unterstützung von 19303-18684.

 

 

 

 

 

Ausblick USA:

 

Der DOW steht aktuell (06:57) bei 18055 Punkten. Im 10 Minutenchart notiert der DOW innerhalb der Wolke, im Stunden- und im Tageschart darüber. Das Long-Kursziel 18037 wurde erreicht, bleiben noch 18064, 18104 und 18124. Im Stundenchart gab es einen Long-Kumo-Breakout. Auffällig hier das der DOW bereits mehrmals  in der Kursregion 18150 scheiterte. Auf der Unterseite zu beachten 18027, 17948, 17919 und 17847. Im übergeordneten Tageschart notiert der DOW knapp oberhalb der Wolke, die zwischen 17916-17868 eine Unterstützung darstellt. Auch hier derzeit kein einheitliches Bild. 2 leichte Verkaufssignale, während der Ichimoku ein neutrales (da innerhalb der Wolke) Kaufsignal generiert hat. Die nächsten Long-Kursziele hier 18064, 18175,18249 und 18368. Auf der Unterseite bleibt zu beachten 17948 (Tenkan) und (17865) Kijun. Sollte der DOW darunter abfallen liegen die nächsten Unterstützungen darunter bei 17654 und 17338.

 

 

 

 

Ausblick Deutschland:

 

Der DAX fiel gestern auf 11723,58 Punkte ein Minus von 143,79 Punkten oder 1,21 Prozent. Der DAX steht aktuell (07:09) bei 11795 Punkten deutlich darüber. Im 10 Minutenchart notiert der DAX oberhalb der Wolke, im Stundenchart darunter und im Tageschart darin. Die Short Kursziele 11850, 11822 und 11769 wurden erreicht, letzteres nachbörslich wieder überschritten. Kommt nun die Korrektur ?  Im Stundenchart gab es einen Short-Kumo-Breakout der noch durch weiter fallende Notierungen bestätigt werden muss. Die nächsten Long-Kursziele liegen hier bei 11830, 11850, 11880, 11902, 12011 und 12035. Auf der Unterseite zu beachten 11769, 11744, 11714 und 11639.  Die Wolke stellt zwischen 11846-11898 einen Widerstand dar. Trotz des Short-Kumo-ausbruchs im Stundenchart könnte ich mir einen Anstieg in die Region 11830-11850 vorstellen. Im übergeordneten Tageschart ist der DAX nun in die Tageswolke zurückgefallen die zwischen 11833-11406 eine Unterstützung darstellt. Wir befinden uns immer noch in einem kurzfristigen intakten Abwärtstrend kommend von 12390. Erst mit nachhaltigem Überwinden von 12084 könnte sich der DAX stabilisieren und eventuell wieder in Richtung 12400 aufmachen. Wichtig die Kursmarken 11769 und 11639. Sollte der Dax diese nachhaltig nach unten brechen dann sollte die Unterkante der Tageswolke bei 11406 angelaufen werden. Fällt er nachhaltig aus der Tageswolke nach unten raus könnte es eine mittelfristige Korrektur mit Kursziel um 10563 geben.  Dafür sprechen nun erste Verkaufssignale im Tageschart als auch ein erstes wenn auch leichtes ( da oberhalb der Wolke) erzeugtes Verkaufssignal im Ichimoku. Vor 10563 gibt es noch eine Unterstützungszone zwischen 10990-10817 auch hier könnte der DAX eventuell wieder nach oben drehen. So lange der Kursbereich 11769-11639 noch hält, ist nicht von einer stärkeren Korrektur auszugehen. 

 

Vielleicht können die Ifo Zahlen um 10:00 Uhr ja die erste Tagesrichtung vorgeben. 

 

 

Doch immer im Auge behalten wir haben politische Börsen, da kommt man mit Charttechnik alleine nicht weiter.

 

 

 

Zwischen 11830 und 11769 ist der DAX neutral. Oberhalb von 11830 können eng abgesicherte Long-Positionen mit den Kurszielen 11850, 11875, 11900, 11922,  11945, 11964, 11995, 12015, 12035, 12073, 12098, 12115, 12127, 12150, 11166, 12194, 12221, 12251,  12286 12301, 12331, 12360, 12383, 12400, 12421, 12452 12474, 12492, 12517, 12531, 12577, 12600, 12615, 12629, 12654, 12671, 12695 eröffnet werden.

 

Unterhalb 11769 können eng abgesicherte Short-Positionen mit den Kurszielen 11741 ,11728, 11655. 11639, 11618, 11596, 11544, 11507, 11470, 11455, 11440, 11406, 11388,  11375, 11349, 11308, 11294, 11268, 11246, 11212, 11192, 11179, 11168, 11126, 11098, 11078, 11032, 11000, 10974 ,10951,10944, 10922, 10900, 10880,  10865, 10841, 10822, 10792, 19760, 10735, 10715, 10661, 10620, 10592, 10563, 10544, 10512, 10503, 10477, 10463, 10441, 10396, 10371, 10323, 10285, 10255, 10244, 10217, 10181, 10148, 10105, 10078, 10055, 10043, 10000, 9971, 9942, 9922, 9902, 9885, 9863, 9855, 9811, 9791, 9772, 9741, 9722, 9709, 9681, 9641, 9612, 9605, 9581, 9561, 9545, 9530, 9510, 9478, 9455, 9435, 941, 9412, 9398, 9352, 9321, 9300, 9294, 9283, 9258, 9234, 9221, 9198, 9166, 9155, 9137, 9120, 9109, 9088, 9072 9059, 9034, 9017, 9000, 8971, 8925, 8910, 8875, 8847, 8834, 8812, 8799, 8772,8726, 8699, 8630, 8585, 8544, 8522, 8498, 8471, 8440, 8419, 8400, 8378, 8342, 8311, 8280, 8245 eröffnet werden.

 

 

 

 

Heute zu beachten:

 

09:00 Spanien: Erzeugerpreisindex (Jahr)

10:00 Deutschland: Geschäftserwartungsindex (Monat) !!

10:00 Deutschland: Ido-Geschäftsklimaindex (Monat) !!!

14:30 USA: Kernrate Gebrauchsgüter Auftragseingang (Monat) !!

14:30 USA: Langlebige Güter (Monat)

14:30 USA: Auftragseingang Gebrauchsgüter (Monat) !!

14:30 USA: Kernrate Bestellungen Investitionsgüter (Monat)

16:30 USA: Wöchentlicher ECRI-Index 

16:30 Kanada: Boc: Gouverneur Poloz spricht !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Haftungsausschluss

 

 

Wertpapiere, Derivate und andere Investments können zum Totalverlust des gesamten Einsatzes führen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Die hier veröffentlichten Analysen und Marktkommentare sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Inhalte dürfen generell nicht als Beratung aufgefasst werden auch nicht stillschweigend. Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass alle hier enthaltenen Informationen nach bestem Wissen erstellt worden sind, jedoch keinerlei Haftung für die Richtigkeit übernommen wird. Handelsanregungen oder anderweitige Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen Finanzprodukten dar. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen der veröffentlichten Inhalte ist somit ausgeschlossen Der Nachdruck, das Verwenden der Inhalte, die weitere Veröffentlichung oder Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors erlaubt.

Kontakt

Markus Pütz Trading-Service

Kalk-Mülheimer Str. 61-63

51103 Köln

Tel: 01753672150

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich