Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service
Markus Pütz Trading-Service

Tagesanalyse 20.05.2015

 

 

 

 

Tagesanalyse 20.05.2015

 

DAX: Mal wieder von EZB getrieben

Kann das nachhaltig nach oben gehen ?

FOMC Sitzungsprotokoll im Fokus 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausblick Japan:

 

Der Nikkei steht aktuell (06:44) bei 20255,88 Punkten ein Plus von 229,50 Punkten oder 1,15 Prozent. In allen drei Zeitebenen notiert der Nikkei oberhalb der Wolke. Die Long-Kursziele 20113, 10181 wurden erreicht 20275 noch nicht ganz. Das nächste Long-Kursziel nun 20410 vor 20465. Im Stundenchart nun die ersten leichten Verkaufssignale, während der Ichimoku noch auf grün steht. Auf der Unterseite zu beachten der Kursbereich 20195-20175. Die Stundenwolke stellt von 20010-19897 eine Unterstützung dar. Im übergeordneten Tageschart nun wieder alles auf grün. Der Ichimoku hat ein neutrales Kaufsignal ausgebildet. Die nächsten Long-Kursziele hier 20410, 20465, 20510. Rein technisch gesehen befindet sich der nächste Hauptwiderstand bei 20863. Ein erstes Warnzeichen wäre ein abfallen unter Tenkan bei derzeit 19875. Die Tageswolke stellt zwischen 19737-19386 eine Unterstützung dar. Die nächsten darunter bei 19245 und 18872. 

 

 

 

 

Ausblick USA:

 

Der DOW steht aktuell (07:15) bei 18317 Punkten. In allen drei Zeitebenen notiert der DOW oberhalb der Wolke. Die nächsten Long-Kursziele hier bei 18340 und 18405.  Im Stundenchart gibt es aber die ersten leichten Verkaufssignale und einen Widerstand bei 18337. Die Stundenwolke stellt zwischen 18315 und 18288 eine Unterstützung dar. Die nächste darunter dann bei 18150 und  18085. Im übergeordneten Tageschart notiert der DOW immer noch  oberhalb der Tageswolke die von 17906-17878 reicht und damit kaum vorhanden ist. Eine Unterstützung davor 18150 und 18085.  Die nächsten Long-Kursziele liegen bei 18340 und 18510.  Auf der Unterseite bleibt zu beachten der Bereich 18150-18085. Sollte der DOW erneut darunter abfallen, lägen die nächsten Short-Kursziele bei 18006,  17909, 17810, 17772, 17654 und 17338.

 

Heute um 20:00 Uhr das FOMC Sitzungsprotokoll. Hier kann es starke Kursbewegungen in beide Richtungen geben. Daher wie immer auf Positionsgrößen und SL achten. Vielleicht gibt es ja eine kleine Überraschung und die Karten werden neu gemischt. 

 

 

 

Ausblick Deutschland:

 

Der DAX stieg gestern auf 11853,33 Punkte ein Plus von 259,05 Punkten oder 2,23 Prozent. Der DAX steht aktuell (07:18) bei 11820 Punkten darunter.Im 10 Minutenchart notiert der DAX innerhalb der Wolke, im Stundenchart darüber und im Tageschart darunter. Die Long-Kursziele 11753 und 11820 wurden erreicht 11855 noch nicht ganz. Durch Ankündigungen der EZB das Anleihekaufprogramm in den nächsten Monaten verstärkt fortzusetzen kam Freude bei den Marktteilnehmern auf. Der Markt mal wieder von Liquidität getrieben. Doch wie lange kann das gut gehen ? Ist das nun die Trendwende in Richtung ATH ? Kann ich mir derzeit noch nicht vorstellen. Im Stundenchart die ersten leichten Verkaufssignale. Auch der Ichimoku steht kurz davor ein erstes leichtes Verkaufssignal auszubilden. Der Dax ist nachbörslich unter die Widerstandszone 11820-11855 gefallen. Die nächsten Long-Kursziele lägen bei 11855 und 11894. Auf der Unterseite zu beachten 11753. Die Stundenwolke stellt zwischen 11667 und 11602 eine Unterstützung dar. Darin die für mich wichtige Kursmarke 11639.   Im übergeordneten Tageschart notiert der DAX noch immer unterhalb der Wolke, die zwischen 11899 und 11940 einen Widerstand darstellt. Der ichimoku steht kurz davor ein schwaches Kaufsignal auszubilden. Ebenfalls wäre ein Ansteigen über 11940 und damit ein Long-Kumo-Breakout ein Kaufsignal. Momentan nur schwer für mich einzuschätzen wo die Reise hingeht. Während der Stundenchart sehr negativ aussieht ist der Tageschart eher positiv. Ein Anstieg über 11940 wäre positiv zu werten auf der Gegenseite steht ein Abfällen unter 11753. Lassen wir uns also überraschen.  Beim überwinden des Kursbereichs 12085-12114 könnte der DAX erneut Richtung ATH laufen. Die scheint mir momentan eher unwahrscheinlich. Die nächsten Long-Kursziele hier 11940, 12000 und 12085. Auf der Unterseite zu beachten 11753, 11639, 11609 und 11545.

 

 

Doch immer im Auge behalten wir haben politische Börsen, da kommt man mit Charttechnik alleine nicht weiter.

 

 

 

Zwischen 11855 und 11802 ist der DAX neutral. Oberhalb von 11855 können eng abgesicherte Long-Positionen mit den Kurszielen 11870, 11894, 11917, 11940, 11958, 11972, 12015,  12035, 12073, 12085,  12098, 12114, 12127, 12150, 11166, 12194, 12221, 12251,  12286 12301, 12331, 12360, 12383, 12400, 12421, 12452 12474, 12492, 12517, 12531, 12577, 12600, 12615, 12629, 12654, 12671, 12695 eröffnet werden.

 

Unterhalb 11802 können eng abgesicherte Short-Positionen mit den Kurszielen 11780, 11769, 11753, 11725, 11710, 11685, 11639,  11615, 11598, 11551, 11539, 11509, 11471, 11450, 11426, 11397, 11379, 11344, 11302,  11282, 11268, 11246, 11212, 11196, 11179, 11168, 11126, 11098, 11078, 11032, 11000, 10974 ,10951,10944, 10922, 10900, 10880,  10856, 10841, 10822, 10792, 19760, 10735, 10715, 10661, 10620, 10592, 10563, 10544, 10512, 10503, 10477, 10463, 10441, 10430, 10396, 10371, 10323, 10285, 10255, 10244, 10217, 10181, 10148, 10105, 10078, 10055, 10043, 10000, 9971, 9942, 9922, 9902, 9885, 9863, 9855, 9811, 9791, 9772, 9741, 9722, 9709, 9681, 9641, 9612, 9605, 9581, 9561, 9545, 9530, 9510, 9478, 9455, 9435, 941, 9412, 9398, 9352, 9321, 9300, 9294, 9283, 9258, 9234, 9221, 9198, 9166, 9155, 9137, 9120, 9109, 9088, 9072 9059, 9034, 9017, 9000, 8971, 8925, 8910, 8875, 8847, 8834, 8812, 8799, 8772,8726, 8699, 8630, 8585, 8544, 8522, 8498, 8471, 8440, 8419, 8400, 8378, 8342, 8311, 8280, 8245 eröffnet werden.

 

 

 

 

Heute zu beachten:

 

08:00 Deutschland: Erzeugerpreisindex (Jahr und Monat)

09:00 USA: Chicago Fed Präsident Evans spricht

10:30 GB: MPC Versammlungsprotokoll !!!

13:00 USA: MBA Hypothekenanträge

16:30 USA: Erdöllagerbestand

16:30 USA: Benzinbestände

20:00 USA: FOMC Sitzungsprotokoll !!!!

 

 

 

 

Unser Seminar in Köln am 14.06.2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Haftungsausschluss

 

 

Wertpapiere, Derivate und andere Investments können zum Totalverlust des gesamten Einsatzes führen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Die hier veröffentlichten Analysen und Marktkommentare sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Inhalte dürfen generell nicht als Beratung aufgefasst werden auch nicht stillschweigend. Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass alle hier enthaltenen Informationen nach bestem Wissen erstellt worden sind, jedoch keinerlei Haftung für die Richtigkeit übernommen wird. Handelsanregungen oder anderweitige Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen Finanzprodukten dar. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen der veröffentlichten Inhalte ist somit ausgeschlossen Der Nachdruck, das Verwenden der Inhalte, die weitere Veröffentlichung oder Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors erlaubt.

Kontakt

Markus Pütz Trading-Service

Kalk-Mülheimer Str. 61-63

51103 Köln

Tel: 01753672150

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich