Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service
Markus Pütz Trading-Service

Tagesanalyse 20.01.2016

Tagesanalyse 20.01.2016

 

 

DAX: In Gefahr !
Fällt 9545 heute auf Schlusskusbasis ?
Wirtschaftsdaten im Fokus

 


Marktkommentar:

 

Langsam kommt der DAX in die kritische Zone 9320-9301 die über das weitere Wohl oder Wehe des Index entscheiden könnte. Sollte dieser Kursbereich nachhaltig fallen geht es wohl Richtung 8979. Oftmals hatte man mir entgegen gehalten 9320 würden wir nicht wieder sehen und eine 8 vorne wäre gerade zu unvorstellbar. Diese verstummen langsam. Nichts ist unmöglich. Auch für meine Tagesanalyse vom 21.12.2015 erntete ich manche Kritik ( Droht dem Dow ein 2000 Punkte Rückgang). 1400 Punkte davon hat der DOW schon zurückgelegt. Daher traden  Sie nicht was Sie glauben, sondern was Sie sehen. Noch ist die Bastion 9320-9300 nicht gefallen, doch sollte dies passieren kann alles noch schlimmer kommen. Diese Entwicklung hat sich für mich bereits Ende November im Monatschart abgezeichnet. Die aktuelle Entwicklung in China hat diesen Prozess nur beschleunigt.  Bleiben Sie wachsam.

 

 

 

 

Ausblick Japan:

 

Der Nikkei steht aktuell (07:11) bei 16322,60 Punkten ein Minus von 725,77 Punkten oder 4,25 Prozent. In allen drei Zeiteinheiten notiert der Nikkei unterhalb der Wolke.  Im Stundenchart gab es einen Short-Kumo-Breakout. Die Short Kursziele 16894, 16844, 16653, 16577 16500 und 16408 wurden erreicht. 16408 war auch die letzte Hauptunterstützung. Die nächste im Tageschart nun bei 16078 und im Wochenchart bei 15219.  Das Letzte Sing-Tief nun bei 14885 aus Oktober 2014.  Die Stundenwolke stellt zwischen 16889-16981 einen Widerstand dar.  Die nächsten Short-Kursziele  nun bei 16298, 16171, 16078, 16000, 15928 und 15944. Auf der Long-Seite zu beachten 16408, 16500, 16577, 16653, 16844, 16894,  17140,  17251,  17291, 17388, 17441, 17520, 17660, 17772, 17922, 18000, 18171. Tenkan nun bei 16670 und Kijun bei 16797. Im übergeordneten Tageschart notiert der Nikkei weiterhin unterhalb der Wolke. Die nächste Hauptunterstützung bei 16078. Erst oberhalb 17612 entsteht ein höheres Hoch. Im Tageschart bei 17800 ein stärkerer Widerstand. Die nächsten Short-Kursziele nun bei 16298, 16171, 16000, 15928, 15721, 15644, 15500, 15421, 15398, 15311 und 16219.  Tenkan nun bei 17029, Kijun bei 17731. Auf der Long-Seite zu beachten 16408, 16500, 16577, 16653, 16894, 17140, 17251, 17388, 17520, 17660, 17772, 17922, 18000, 18171, 18345, 18500, 18572.

 

 

 

 

Ausblick USA:

 
Der DOW steht aktuell (07:33) bei 15720 Punkten. In allen drei Zeiteinheiten notiert der DOW unterhalb der Wolke. Im Stundenchart gab es einen Short-Kumo-Breakout.  Die Short Kursziele 16121, 16000, 15920, 15889, 15871 wurden erreicht. Die nächsten nun bei 15710, 15630, 15585, 15521, 15421, 15388, 15341 und 15253. Auf der Long-Seite zu beachten 15871, 15889, 15920, 16000, 16121, 16191, 16240, 16288, 16331, 16412, 16471, 16521, 16641, 16660, 16721, 16805. Tenkan nun bei 15850 Kijun bei 15987. Der Ichimoku hat damit ein neutrales Verkaufssignal erzeugt und ist erneut unter Tenkan und Kijun gefallen.  Die Stundenwolke stellt zwischen 16051-16133 einen Widerstand dar. Im Tageschart notiert der DOW noch immer unterhalb der Wolke. Tenkan nun bei 16161, Kijun bei 16724. Das letzte Swing-Tief nun bei 15253. Die nächsten Long-Kursziele nun bei 15871, 15987, 16000, 16121,  16240,16288, 16331, 16442, 16471, 16521, 16683, 16753, 16841, 16953, 17000, 17210, 17314. Der aktuelle Hauptwiderstand derzeit bei 18305. Auf der Unterseite zu beachten 15710, 15630, 15421 und 15253. Unterhalb 15840 wird ein tieferes Tief im Tageschart ausgebildet. Bei einem Schlusskurs  darunter läge das nächste Kursziel bei 15710 vor 15421.

 

 

 

 

 

Ausblick Deutschland:

 

Der DAX stieg  gestern auf 9664,21 Punkte ein Plus von 142,36 Punkten oder 1,50 Prozent. Der DAX steht aktuell (07:49) bei 9431 Punkten deutlich darunter.  In allen drei Zeitebenen notiert der DAX unterhalb der Wolke. Im Stundenchart gab es einen Short-Kumo-Breakout. Die Short-Kursziele 9679, 9611, 9545, 9483 wurden erreicht. Die nächsten nun bei 9421, 9380, 9320, 9300, 9275, 9235, 9171, 9085, 9044, 8979. Auf der Long Seite zu beachten 9483, 9545, 9611, 9679,  9742, 9800, 9828, 9873, 9896, 9913, 9945, 9959, 9987, 10055, 10096, 10120,  10165, 10190, 10225, 10320, 10380. Die Stundenwolke stellt zwischen 9571-9636 einen Widerstand dar. Tenkan nun bei 9510 Kijun bei 9575. Der Ichimoku hat damit ein neutrales Verkaufssignal erzeugt. Im übergeordneten Tageschart sieht es weiter negativ aus. Tenkan nun bei 9775 und Kijun bei 10132.  Im Tageschart steht es 5:0 für Short. Das Chartbild ist immer noch eingetrübt. Die Tageswolke stellt zwischen 10696-10777 einen Widerstand dar. Erst oberhalb 10132 kann eine nachhaltige Stabilisierung stattfinden. Die nächsten Unterstützungen im Tageschart nun bei 9400 und 9320 und 9111. Auf der Long-Seite zu beachten  9483, 9545, 9611, 9679, 9742 9800, 9896, 9928, 9987, 10120,  10190, 10251,  10320, 10380, 10414, 10511, 10620. Gelingt dem DAX im Bereich 9400-9320 keine Stabilisierung wird ein neues Tief ausgebildet und die Abwärtsbewegung könnte sich in den Bereich 8978 weiter fortsetzen. Der Wochen- und der Monatschart haben ebenfalls Unterstützungen im Bereich 8979-8610.


Doch immer im Auge behalten wir haben politische Börsen, da kommt man mit Charttechnik alleine nicht weiter.

 

Zwischen 9461und 9400 ist der DAX neutral. Oberhalb von 9481 können eng abgesicherte Long-Positionen mit den Kurszielen 9600, 9521, 9545, 9611, 9679,  9721, 9742, 9775, 9800,  9828, 9844,  9881, 9913, 9945, 9959, 9987, 10055, 10120, 10165, 10190, 10225, 10251,  10285, 10300, 10320, 10380, 10414, 10450, 10471, 10520, 10570, 10595, 10620, 10655, 10685, 10730, 10760, 10825, 10865, 10900, 10924, 10954, 11000, 11045, 11085, 11150, 11185, 11221, 11249, 11321, 11350, 11375, 11421, 11455, 11494, 11515, 11545, 11580, 11623, 11635, 11687, 11712, 11741, 11772, 11800, 11820, 11839, 11855, 11881, 11917, 11940, 11958, 11972, 12015, 12035, 12073, 12085, 12099, 12114, 12127, 12150, 11166, 12194, 12221, 12251, 12286 12301, 12331, 12360, 12374, 12400, 12421, 12452 12474, 12492, 12517, 12531, 12577, 12600, 12615, 12629, 12654, 12671, 12695 eröffnet werden.

 

Unterhalb von  9400 können eng abgesicherte Short-Positionen mit den Kurszielen 9368, 9352, 9320, 9302, 9294, 9283, 9265, 9250, 9234, 9221, 9198, 9166, 9149, 9137, 9120, 9109, 9088, 9072 9059, 9034, 9017, 9000, 8971, 8925, 8910, 8875, 8847, 8834, 8812, 8799, 8772,8726, 8699, 8630, 8585, 8544, 8522, 8498, 8471, 8440, 8419, 8400, 8378, 8350, 8311, 8280, 8245 eröffnet werden.

 

 

 

 

Heute zu beachten:

 

08:00 Deutschland: Erzeugerpreisindex (Jahr und Monat) !!
10:30 GB: Durchschnittsverdienst (Monat)
10:30 GB: Veränderung der Arbeitslosenstatistik (Monat) !
10:30 GB: Arbeitslosenquote (Monat) !
13:00 USA: MBA Hypothekenanträge (Woche)
14:30 USA: Baugenehmigungen (Monat) !
14:30 USA: Kern-Verbraucherpreisindex (Jahr und Monat) !
14:30 USA: Verbraucherpreisindex (Jahr und Monat) !
14:30 USA: Wohnungsbaubeginne (Monat) !!
14:30 USA: Realeinkommen ´(Monat)
14:30 Kanada: Produktionsverkauf (Monat)
14:30 Kanada: Großhandelsumsätze (Monat)
14:55 USA: Reebok (Jahr und Monat)
16:00 Kanada: BoC: Geldpolitik-Report !
16:00 Kanada: Bekanntmachung zum Zinssatz der Kanadischen Zentralbank !!
17:15 Kanada: BoC: Gouverneur Poloz spricht !
17:30 USA: Cleveland Verbraucherpreisindex (Monat)
22:35 USA: Wöchentlicher API Rohöl Bericht !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erklärung zum Interessenkonflikt:

Der Autor erklärt, dass er jederzeit in einem der besprochenen Finanzinstrumente investiert sein kann. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

Der Verfasser versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit erstellt werden.

 


Haftungsausschluss

Wertpapiere, Derivate und andere Investments können zum Totalverlust des gesamten Einsatzes führen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Die hier veröffentlichten Analysen und Marktkommentare sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Inhalte dürfen generell nicht als Beratung aufgefasst werden auch nicht stillschweigend. Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass alle hier enthaltenen Informationen nach bestem Wissen erstellt worden sind, jedoch keinerlei Haftung für die Richtigkeit übernommen wird. Handelsanregungen oder anderweitige Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen Finanzprodukten dar. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen der veröffentlichten Inhalte ist somit ausgeschlossen Der Nachdruck, das Verwenden der Inhalte, die weitere Veröffentlichung oder Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors erlaubt.

Kontakt

Markus Pütz Trading-Service

Kalk-Mülheimer Str. 61-63

51103 Köln

Tel: 01753672150

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich