Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service
Markus Pütz Trading-Service

Tagesanalyse 17.08.2015

 

 

 

 

Tagesanalyse 17.08.2015

 

 

DAX: Wird 10863 getestet ?

 

 

 

 

 

 

 

Ausblick Japan:

 

Der Nikkei steht aktuell (06:49) bei 20562,55 Punkten ein Plus von 43,10 Punkten oder 0,21 Prozent. Im 10 Minutenchart notiert der Nikkei unterhalb der Wolke, im Stunden- und im Tageschart darüber. Im Stundenchart wurde der Long-Kumo-Breakout vorerst bestätigt. Die nächsten Long-Kursziele nun bei 20621, 20644, 20723 und 20833. Bei 20833 kommt der Nikkei an seinen aktuellen Hauptwiderstand. Auf der Unterseite zu beachten 20498, 20438, 20398, 20341, 20288, 20221, 20194 und 20134. Die Stundenwolke stellt zwischen 20553-20363 eine Unterstützung dar.  Im übergeordneten Tageschart notiert der Nikkei immer noch oberhalb der Tageswolke die zwischen 20305-20041 eine Unterstützung darstellt. Der Nikkei notiert über  Tenkan (20501) und über Kijun (20493). Der Ichimoku steht kurz vor einem schwachen Verkaufssignal. Die nächsten Long-Kursziele nun der Widerstandsbereich 20625-20644 danach 20723 und dann der Hauptwiderstand 20833. Auf der Unterseite zu beachten der Kursbereich 20498-20438.Sollte dieser Kursbereich nachhaltig nach unten gebrochen werden könnte erneut der Bereich der Tageswolke angelaufen werden.

 

Ausblick USA:

 

Der DOW steht aktuell (07:20) bei 17469 Punkten. Im 10 Minuten und im Tageschart notiert der DOW unterhalb der Wolke, im Stundenchart darüber. Der Long-Kumo-Breakout im Stundenchart wurde vorerst bestätigt. Das Long-Kursziel 17445 wurde erreicht.  Die Stundenwolke stellt zwischen 17418-17304 eine Unterstützung dar. Im Stundenchart derzeit keine klaren Signale. Der DOW notiert unter Tenkan.  Die nächsten Long-Kursziele nun bei  17494, 17534, 17588, 17623. Auf der Unterseite zu beachten 17410, 17397, 17342, 17288, 17240, 17197, 17144. Im übergeordneten Tageschart notiert der DOW weiterhin unterhalb der Wolke die zwischen 17868-17890 einen Widerstand darstellt. Der DOW konnte über Tenkan (17378) ansteigen. Auf der Long-Seite zu beachten  17494, 17534, 17588 und 17623. Besonders zu beachten die Kursmarke 17640. Sollte diese nachhaltig nach oben gebrochen werden können sieht es im Tageschart wieder besser aus. Gelingt dies nicht lägen die Kursziele bei 17378, 17200 und 17000.

 

 

 

Ausblick Deutschland:

 

Der DAX fiel Freitag auf 10985,14 Punkte ein Minus von 29,49 Punkten oder 0,27 Prozent. Der DAX steht aktuell (07:33) bei 11060 Punkten deutlich darüber. Im 10 Minutenchart notiert der DAX unterhalb der Wolke, im Stundenchart darüber und im Tageschart darunter. Im Stundenchart gab es einen Long-Kumo-Breakout der noch durch weiter steigende Notierungen bestätigt werden muss. Die Stundenwolke stellt zwischen 11050-11025 eine Unterstützung dar. Im Stundenchart jedoch derzeit kein klares Bild. Die nächsten Long-Kursziele nun bei 11068, 11079, 11113, 11148, 11186, 11265, 11302 und 11380. Auf der Unterseite zu beachten 10993, 10944, 10921, 10863. Im übergeordneten Tageschart wurde der Short-Kumo-Breakout vorerst bestätigt. Der DAX notiert weiterhin unterhalb der Tageswolke die zwischen 11228-11434 einen Widerstand darstellt. Im Tageschart hat sich das Chartbild etwas weiter eingetrübt. Die Signale sind aber auch hier nicht ganz eindeutig, weisen aber eher nach unten. Erst ein Anstieg über die Tageswolke hellt das Chartbild wieder auf. Auf der Long-Seite zu beachten 11079, 11113, 11186, 11265, 11302, 11380, 11427. Auf der Unterseite zu beachten 10993, 10944, 10863. Es bleibt im Moment schwierig einzuschätzen wie sich die weitere Entwicklung fortsetzt. Es fehlt dazu im Stunden sowie im Tageschart an eindeutigen Signalen.

 

Sorge macht der Blick auf den Monatschart. Hier deutet sich ein bestätigter Trendwechsel an. Beim Trendwechsel im Jahre 2001 verlor der DAX über 5000 Punkte in 2008 waren es über 4000 Punkte und 2011 2200 Punkte. Die Unterstützungslinie verläuft derzeit bei 9143. 

 

Doch immer im Auge behalten wir haben politische Börsen, da kommt man mit Charttechnik alleine nicht weiter.

 

Zwischen 11060 und 10993 ist der DAX neutral. Oberhalb von 11060 können eng abgesicherte Long-Positionen mit den Kurszielen 11079,  11128, 11141, 11186,  11225, 11244, 11265, 11302, 11327, 11355, 11380, 11400, 11427, 11455, 11494, 11515, 11545, 11580, 11623,  11635, 11687, 11712, 11741, 11772, 11800, 11820, 11839, 11855, 11881, 11917, 11940, 11958, 11972, 12015, 12035, 12073, 12085, 12099, 12114, 12127, 12150, 11166, 12194, 12221, 12251, 12286 12301, 12331, 12360, 12374, 12400, 12421, 12452 12474, 12492, 12517, 12531, 12577, 12600, 12615, 12629, 12654, 12671, 12695 eröffnet werden.

 

Unterhalb 10993 können eng abgesicherte Short-Positionen mit den Kurszielen 10978, 10944, 10923, 10891, 10863, 10821, 10788, 10755, 10719, 10661, 10620, 10610, 10592, 10563, 10544, 10512, 10503, 10477, 10463, 10441, 10430, 10396, 10371, 10323, 10285, 10255, 10244, 10217, 10181, 10148, 10105, 10078, 10055, 10043, 10000, 9971, 9942, 9922, 9902, 9885, 9863, 9855, 9811, 9791, 9772, 9741, 9722, 9709, 9681, 9641, 9612, 9605, 9581, 9561, 9545, 9530, 9510, 9478, 9455, 9435, 941, 9412, 9398, 9352, 9321, 9300, 9294, 9283, 9258, 9234, 9221, 9198, 9166, 9155, 9137, 9120, 9109, 9088, 9072 9059, 9034, 9017, 9000, 8971, 8925, 8910, 8875, 8847, 8834, 8812, 8799, 8772,8726, 8699, 8630, 8585, 8544, 8522, 8498, 8471, 8440, 8419, 8400, 8378, 8342, 8311, 8280, 8245 eröffnet werden.

 

 

 

Heute zu beachten:

 

11:00 EU: Handelsbilanz (Monat)

14:30 USA: NY Empire State Herstellungsaktivität (Monat)

14:30 Kanada: Erwerb ausländischer Wertpapiere (Monat)

16:00 USA: NAHB Immobilienmarktindex (Monat)

22:00 USA: Nettokapital Zufluss

22:00 USA: TIC Langzeitinvestitionen (Monat)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erklärung zum Interessenkonflikt:

 

 

Der Autor erklärt, dass er jederzeit in einem der besprochenen Finanzinstrumente investiert sein kann. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

 

Der Verfasser versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit erstellt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Haftungsausschluss

 

 

Wertpapiere, Derivate und andere Investments können zum Totalverlust des gesamten Einsatzes führen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Die hier veröffentlichten Analysen und Marktkommentare sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Inhalte dürfen generell nicht als Beratung aufgefasst werden auch nicht stillschweigend. Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass alle hier enthaltenen Informationen nach bestem Wissen erstellt worden sind, jedoch keinerlei Haftung für die Richtigkeit übernommen wird. Handelsanregungen oder anderweitige Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen Finanzprodukten dar. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen der veröffentlichten Inhalte ist somit ausgeschlossen Der Nachdruck, das Verwenden der Inhalte, die weitere Veröffentlichung oder Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors erlaubt.

Kontakt

Markus Pütz Trading-Service

Kalk-Mülheimer Str. 61-63

51103 Köln

Tel: 01753672150

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich