Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service
Markus Pütz Trading-Service

Tagesanalyse 16.07.2015

 

 

 

 

Tagesanalyse 16.07.2015

 

DAX: Nächstes Kursziel nun 11800 ?

Griechisches Parlament sagt ja

EZB Zinsentscheid, Pressekonferenz,Yellen-Rede und US-Arbeitsmarktdaten im Fokus

 

 

 

 

 

 

Marktkommentar:

 

Das griechische Parlament hat mit ja gestimmt. Also kein Ende mit Schrecken sondern ein Schrecken ohne Ende. Ich frage mich nun nur, warum es ein Referendum gab.  Heute Abend nun die Fraktionssitzungen vor der Abstimmung im Bundestag Morgen. Heute im Fokus der EZB-Zinsentscheid und die Pressekonferenz, weiterhin die Entscheidung zu den griechischen Notkrediten. Auch Frau Yellen  ist heute schon wieder am Zug. Eine Zinswende scheint noch in diesem Jahr möglich. Das könnte den Euro weiter schwächen. In diesen turbulenten Tagen also bitte wie immer besonders auf Positionsgrößen und SL achten. 

 

 

Ausblick Japan:

 

Der Nikkei steht aktuell (06:02) bei 20566,51 Punkten ein Plus von 103,18  Punkten oder 0,5 Prozent. Im 10 Minutenchart notiert der Nikkei unterhalb der Wolke, im Stunden- und im Tageschart darüber. Das Long-Kursziel 20574 wurde fast erreicht. Die nächsten nun bei 20645 und 20679. Bei 20645 befindet sich auch der nächste Hauptwiderstand. Dieser dürfte nur schwer zu überwinden sein.  Im Stundenchart gibt es derzeit kein einheitliches Bild. Der Nikkei notiert noch über der Stundenwolke die von 20450-20410 eine Unterstützung darstellt. Der Nikkei notiert über Kijun (20548) aber unter Tenkan (20580). Erst ein nachhaltiges ansteigen über 20645 hinaus setzt neues Kurspotential frei. Die nächsten Kursziele wären dann 20770 und 20980. Fällt der Nikkei nachhaltig unter die Stundenwolke (20410) ab könnte sich diese Bewegung bis in den Bereich um 20161 fortsetzen.  Im übergeordneten Tageschart befindet sich der Nikkei bei 20645 an der Oberkante des derzeitigen Seitwärtstrendkanals der unten von 19355 und oben von 20645 gebildet wird. Oberhalb von 20645 kehrt der Nikkei in langfristigen Aufwärtstrendkanal zurück. Dessen Unterkante verläuft derzeit bei 20630. Der erste Widerstand bei 21320 und die Oberkante derzeit bei 22170. Die Tageswolke stellt zwischen 20219-19851 eine Unterstützung dar. Fällt der Nikkei nachhaltig unter die Tageswolke ab könnte erneut die Kursmarke 19355 getestet werden.

 

 

 

Ausblick USA:

 

 

Der DOW steht aktuell (06:53) bei 18127 Punkten. In allen drei Zeitebenen notiert der DOW oberhalb der Wolke. Die nächsten Long-Kursziele bei 18175 und 18255. Bei 18255 befindet sich auch der nächste Hauptwiderstand. Auf der Unterseite zu beachten der Kursbereich 18098-18073. Wird dieser nachhaltig nach unten gebrochen wird wahrscheinlich der Bereich der Stundenwolke zwischen 18037-17974 angelaufen werden. Darin auch die derzeitige Hauptunterstützung bei 18018. Bei einem nachhaltigen abfallen unter die Stundenwolke wäre der nächste Zielbereich 17870-17753. Im übergeordneten Tageschart wurde der Long-Kumo-Breakout vorerst bestätigt. Die nächsten Kursziele hier 18175, 18255 und 18323. Die Tageswolke stellt zwischen 18025-17937 eine Unterstützung dar. Auf der Unterseite zu beachten 18018, 17937, 17818, 17731, 17702. Bei einem nachhaltigen abfallen unter 17549 droht neues Ungemach und die Kursregion 17327-17009 könnte erneut angelaufen werden.

 

Heute besonders auf die US-Arbeitsmarktdaten und die Yellen-Rede achten.

 

 

 

Ausblick Deutschland:

 

Der DAX stieg gestern  auf 11539,66 Punkte ein Plus von 22,76 Punkten oder 0,2 Prozent. Der DAX steht aktuell (07:06) bei 11639 Punkten deutlich darüber. In allen drei Zeitebenen notiert der DAX oberhalb der Wolke. Das Long-Kursziel 11650 wurde fast erreicht. Die nächsten nun bei 11672, 11686, 11733. Bei 11672 kommt der DAX im Stundenchart an die Oberkante des kurzfristigen Aufwärtstrendkanals. Auf der Unterseite zu beachten 11575. Die Stundenwolke stellt zwischen 11524 und 11509 eine Unterstützung dar. Fällt der DAX nachhaltig unter die Stundenwolke ab, lägen die nächsten Kursziele bei 11431, 11380 und 11302. Dazwischen die derzeitige Hauptunterstützung bei 11327.  Im übergeordneten Tageschart wurde der Long-Kumo-Breakout vorerst bestätigt. Die Tageswolke stellt zwischen 11362-11169 eine Unterstützung dar. Die nächsten Long-Kursziele bei 11686 und 11733. Der nächste Hauptwiderstand bei 12374. Auf der Unterseite zu beachten 11509,  11427, 11392, 11327 11302, 11265 und 11166.  Darunter dann 10952, 10863,10700 und 10563. Darunter müsste man im Chart schon weit zurück gehen und käme auf das letzte Swing-Tief vom 06.01.2015 bei 9379. 

 

Heute besonders auf den EZB-Zinsentscheid um 13:45 Uhr und die EZB-Pressekonferenz um 14:30 achten. Auch Janet Yellen spricht heute wieder um 16:00 Uhr. Diese Termine können wieder für starke Kursbewegungen in beide Richtungen sorgen. Daher wieder besonders auf Positionsgrößen und SL achten. 

 

Doch immer im Auge behalten wir haben politische Börsen, da kommt man mit Charttechnik alleine nicht weiter.

 

 

 

Zwischen 11655 und 11606 ist der DAX neutral. Oberhalb von 11655 können eng abgesicherte Long-Positionen mit den Kurszielen , 11670, 11685, 11733,  11753, 11788, 11800, 11820, 11855, 11881,  11917, 11940, 11958, 11972, 12015,  12035, 12073, 12085,  12099, 12114, 12127, 12150, 11166, 12194, 12221, 12251,  12286 12301, 12331, 12360, 12374, 12400, 12421, 12452 12474, 12492, 12517, 12531, 12577, 12600, 12615, 12629, 12654, 12671, 12695 eröffnet werden.

 

Unterhalb 11606 können eng abgesicherte Short-Positionen mit den Kurszielen 11590, 11578, 11539,  11509, 11489,  11471, 11450, 11427, 11380 11362, 11348, 11327, 11302, 11265, 11244, 11221, 11185, 11166, 11144, 11098, 11073,11043, 11021, 10990 10978, 10952, 10923, 10891, 10863, 10821, 10788, 10755, 10719, 10661, 10620, 10610,  10592, 10563, 10544, 10512, 10503, 10477, 10463, 10441, 10430, 10396, 10371, 10323, 10285, 10255, 10244, 10217, 10181, 10148, 10105, 10078, 10055, 10043, 10000, 9971, 9942, 9922, 9902, 9885, 9863, 9855, 9811, 9791, 9772, 9741, 9722, 9709, 9681, 9641, 9612, 9605, 9581, 9561, 9545, 9530, 9510, 9478, 9455, 9435, 941, 9412, 9398, 9352, 9321, 9300, 9294, 9283, 9258, 9234, 9221, 9198, 9166, 9155, 9137, 9120, 9109, 9088, 9072 9059, 9034, 9017, 9000, 8971, 8925, 8910, 8875, 8847, 8834, 8812, 8799, 8772,8726, 8699, 8630, 8585, 8544, 8522, 8498, 8471, 8440, 8419, 8400, 8378, 8342, 8311, 8280, 8245 eröffnet werden.

 

 

 

 

Heute zu beachten:

 

 

10:00 Italien: Handelsbilanz (Monat)

11:00 EU: Kern-VPI (Jahr und Monat)

11:00 EU: Verbraucherpreisindex (Jahr und Monat)

11:00 EU: Handelsbilanz

13:45 EU: Zinsentscheid der Europäischen Zentralbank !!!

14:30 EU: EZB Pressekonferenz !!!!

14:30 USA: Anträge und weitergeführte Anträge auf Arbeitslosenhilfe !!!

14:30 Kanada: Erwerb ausländischer Wertpapiere

15:30 GB: Leitindex 

15:45 USA: Bloomberg Verbrauchervertrauen 

16:00 USA: FED-Vorsitzende Yellen spricht !!!

16:00 USA: NAHB Immobilienmarktindex (Monat)

16:00 USA: Philly FED Geschäftsbedingungen (Monat)

16:00 USA: Philly FED Auftragseingänge (Monat)

16:00 USA: Philly FED bezahlte Preise (Monat)

16:00 USA: Philly FED Herstellungsindex (Monat) !!

16:30 USA: Erdgaslagerung

20:00 GB: BoE: Gouverneur Carney spricht !

22:00 USA: Nettokapital

22:00 USA: TIC Langzeitinvestitionen 

 

 

 

 

Erklärung zum Interessenkonflikt:

 

 

Der Autor erklärt, dass er jederzeit in einem der besprochenen Finanzinstrumente investiert sein kann. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

 

Der Verfasser versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit erstellt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Haftungsausschluss

 

 

Wertpapiere, Derivate und andere Investments können zum Totalverlust des gesamten Einsatzes führen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Die hier veröffentlichten Analysen und Marktkommentare sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Inhalte dürfen generell nicht als Beratung aufgefasst werden auch nicht stillschweigend. Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass alle hier enthaltenen Informationen nach bestem Wissen erstellt worden sind, jedoch keinerlei Haftung für die Richtigkeit übernommen wird. Handelsanregungen oder anderweitige Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen Finanzprodukten dar. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen der veröffentlichten Inhalte ist somit ausgeschlossen Der Nachdruck, das Verwenden der Inhalte, die weitere Veröffentlichung oder Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors erlaubt.

Kontakt

Markus Pütz Trading-Service

Kalk-Mülheimer Str. 61-63

51103 Köln

Tel: 01753672150

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich