Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service
Markus Pütz Trading-Service

Tagesanalyse 15.09.2015

Tagesanalyse 15.09.2015


DAX kommt nicht vom Fleck
ZEW Konjunkturerwartungen, EU Arbeitsmarkt und US Wirtschaftsdaten  im Fokus

 

 

 

 

 


Ausblick Japan:

 

Der Nikkei steht aktuell (06:54) bei 18110,86 Punkten ein Plus von 145,16 Punkten oder 0,81 Prozent. Im 10 Minuten- und im Tageschart notiert der Nikkei unterhalb der Wolke, im Stundenchart  darin. Die Stundenwolke stellt zwischen 18105-18142 einen Widerstand dar. Auf der Long-Seite zu beachten 18230, 18482, 18556 und 18642. Auf der Unterseite zu beachten 17896, 17765, 17394.  Besonders im Fokus hier 17765. Der Ichimoku hat ein schwaches Kaufsignal erzeugt. Der übergeordnete Tageschart ist weiter negativ. Der Nikkei notiert über Tenkan (18067) und unter Kijun (18438) Die Tageswolke stellt zwischen 20027-20203 einen Widerstand dar. Es wird sich zeigen müssen, ob ein dauerhafter, nachhaltiger Anstieg über 18924 gelingen kann. Sonst müsste der Blick wieder nach unten gerichtet werden. Die Kursziele wären dann erneut 17765, 17485 und 17394.

 

 

 

 

Ausblick USA:

 

Der DOW steht aktuell (07:28) bei 16403 Punkten. Im 10 Minuten- und im Stundenchart notiert der DOW innerhalb der Wolke, im Tageschart darunter. Die Ausbruchsrichtung aus der Stundenwolke könnte die weitere Kursrichtung vorgeben. Oberhalb von 16418 eher Long mit Kurszielen 16478, 16513, 16621 und 16695. Unterhalb 16346 eher Short mit Kurszielen 16311, 16266, 16162.  Die aktuelle Hauptunterstützung derzeit bei 16000. Im übergeordneten Tageschart das Bild derzeit immer noch negativ. Der DOW notiert unter Tenkan (16428) und über Kijun (16111). Bei 16600 ein Widerstand vor dem nächsten bei 16828. Die Tageswolke derzeit bei 17312-17545. Auf dem weiteren Weg nach oben die nächsten wichtigen Kursmarken bei 16600, 16711 und 16828. Können diese nicht nachhaltig überwunden werden muss der Blick wohl wieder nach unten gerichtet werden. Auf der Unterseite zu beachten 16265, 16113 und die aktuelle Hauptunterstützung bei derzeit 16000. Unterhalb 16000 lägen die nächsten Kursziele bei 15709, 15575, 15259. Darunter würde es düster und der Kursbereich 15186 käme ins Blickfeld.

 

 

 

 

Ausblick Deutschland:

 

Der DAX stieg gestern auf 10131,74 Punkte ein Plus von 8,18 Punkten oder 0,08 Prozent. Der DAX steht aktuell (07:36) bei 10173 Punkten darüber. Im 10 Minutenchart notiert der DAX innerhalb der Wolke, im Stunden- und im Tageschart darunter. Die Stundenwolke ist kaum vorhanden und stellt zwischen 10184-10192 kaum einen Widerstand dar. Die nächsten Long-Kursziele nun bei 10192, 10221, 10302, 10388, 10468, 10524 und 10563. Auf der Unterseite zu beachten 10150, 10113, 10079, 10034, 9988. So lange der DAX  unterhalb der Stundenwolke bleibt sieht es im Stundenchart eher negativ aus. Der Ichimoku hat jedoch ein schwaches Kaufsignal erzeugt.Im übergeordneten Tageschart sieht es weiterhin negativ aus. Das Chartbild hellt sich jedoch auf. Der Ichimoku hat ein schwaches Kaufsignal erzeugt. Der DAX notiert nun unter  Tenkan (10301) und über Kijun (9922). Das nächsten Long-Kursziele wären nun 10265, 10302 vor 10563 vor 10674. Die Tageswolke noch weit weg zwischen 10837-11032. Auf der Unterseite zu beachten  10113, 10079, 9988, 9721, 9648.

 

Doch immer im Auge behalten wir haben politische Börsen, da kommt man mit Charttechnik alleine nicht weiter.

 

Zwischen 10192 und 10150 ist der DAX neutral. Oberhalb von 10192 können eng abgesicherte Long-Positionen mit den Kurszielen 10221, 10265,   10280, 10302, 10344, 10371, 10412, 10468,  10488, 10503, 10512, 10544, 10563, 10592, 10610, 10620, 10635, 10679,  10744, 10769, 10805, 10835, 10888,  10944, 10961, 10993, 11042, 11060, 11079,  11128, 11141, 11186,  11225, 11244, 11265, 11302, 11327, 11355, 11380, 11400, 11427, 11455, 11494, 11515, 11545, 11580, 11623,  11635, 11687, 11712, 11741, 11772, 11800, 11820, 11839, 11855, 11881, 11917, 11940, 11958, 11972, 12015, 12035, 12073, 12085, 12099, 12114, 12127, 12150, 11166, 12194, 12221, 12251, 12286 12301, 12331, 12360, 12374, 12400, 12421, 12452 12474, 12492, 12517, 12531, 12577, 12600, 12615, 12629, 12654, 12671, 12695 eröffnet werden.

 

Unterhalb 10150 können eng abgesicherte Short-Positionen mit den Kurszielen  10134,  10113, 10079, 10034, 10022, 9988, 9971, 9942, 9927, 9913, 9871, 9842, 9811, 9791, 9772, 9741, 9721, 9668, 9641, 9612, 9605, 9581, 9561, 9545, 9530, 9510, 9478, 9455, 9435, 941, 9412, 9398, 9352, 9321, 9300, 9294, 9283, 9258, 9234, 9221, 9198, 9166, 9155, 9137, 9120, 9109, 9088, 9072 9059, 9034, 9017, 9000, 8971, 8925, 8910, 8875, 8847, 8834, 8812, 8799, 8772,8726, 8699, 8630, 8585, 8544, 8522, 8498, 8471, 8440, 8419, 8400, 8378, 8342, 8311, 8280, 8245 eröffnet werden.

 

 

 

Heute zu beachten:

 

08:30 Japan: BoJ: Pressekonferenz !!
08:45 Frankreich: Verbraucherpreisinflation (Monat)
08:45 Frankreich: HVPI (Jahr und Monat)
10:30 GB: Erzeugerpreisindex (Jahr und Monat)
10:30 GB: Erzeugerpreisindex Produktion (Jahr und Monat)
10:30 GB: Kernrate Erzeugerpreisindex (Jahr und Monat)
10:30 GB: Kernrate Verbraucherpreisindex (Jahr)
10:30 GB: Verbraucherpreisindex (Jahr) !
10:30 GB: Verbraucherpreisinflation (Monat) !
10:30 GB: Kernrate Einzelhandelspreisindex (Jahr und Monat)
10:30 GB: Einzelhandelspreisindex (Jahr und Monat)
10:30 GB: DCLG Hauspreisindex (Jahr)
11:00 Deutschland: Indikator für aktuelle Konjunkturlage !!
11:00 Deutschland: ZEW Konjunkturerwartungen !!!
11:00 EU: Veränderung der Anzahl der Erwerbstätigen (Quartal) !
11:00 EU: Veränderung der Beschäftigtenzahl (Quartal) !
11:00 EU: Handelsbilanz
11:00 EU: ZEW Konjunkturerwartungen !!
14:30 USA: Kernrate Einzelhandelsumsätze (Monat) !!
14:30 USA: Einzelhandelsumsätze (Monat) !!
14:30 USA: NY Empire State Herstellungsaktivität
14:55 USA: Reebok (Jahr und Monat)
15:15 USA: Kapazitätsauslastung
15:15 USA: Industrieproduktion (Monat) !
15:30 GB: Leitindex
16:00 USA: Betriebsinventar
22:30 USA: Wöchentlicher API Rohöl Bericht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Erklärung zum Interessenkonflikt:


Der Autor erklärt, dass er jederzeit in einem der besprochenen Finanzinstrumente investiert sein kann. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

Der Verfasser versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit erstellt werden.

 

 

 


Haftungsausschluss


Wertpapiere, Derivate und andere Investments können zum Totalverlust des gesamten Einsatzes führen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Die hier veröffentlichten Analysen und Marktkommentare sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Inhalte dürfen generell nicht als Beratung aufgefasst werden auch nicht stillschweigend. Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass alle hier enthaltenen Informationen nach bestem Wissen erstellt worden sind, jedoch keinerlei Haftung für die Richtigkeit übernommen wird. Handelsanregungen oder anderweitige Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen Finanzprodukten dar. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen der veröffentlichten Inhalte ist somit ausgeschlossen Der Nachdruck, das Verwenden der Inhalte, die weitere Veröffentlichung oder Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors erlaubt.

Kontakt

Markus Pütz Trading-Service

Kalk-Mülheimer Str. 61-63

51103 Köln

Tel: 01753672150

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich