Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service
Markus Pütz Trading-Service

Tagesanalyse 14.07.2015

 

 

 

Tagesanalyse 14.07.2015

 

DAX: Freudensprung nach Griechenland-Einigung und jetzt ?

Wirtschaftsdaten, ZEW und weitere Griechenland-Entwicklung im Fokus

 

 

 

 

 

Marktkommentar:

 

Endlich hat man sich geeinigt und das Griechenland-Thema ist abgehakt ? Keineswegs. Die Länderparlamente müssen noch zustimmen. In Griechenland regt sich Widerstand. Streikankündigungen von Beamten, brennende Syriza-Fahnen. Cameron spricht sich gegen Beteiligung an Griechenland-Hilfen aus. Noch ist klar, dass nichts klar ist. Im Deutschen Bundestag sollten die Vereinbarungen wohl durchgewinkt werden. Vielmehr kann es wohl nicht werden, denn für lange Diskussionen und Informationen fehlt einfach die Zeit. Doch wie soll sichergestellt werden, dass die griechischen Reformvorschläge auch zeitnah umgesetzt werden? Was wenn dies nur schleppend oder gar nicht funktioniert ? Viele Fragen sind noch offen. Auch an den Märkten rate ich derzeit zur Vorsicht, denn nach der anfänglichen Euphorie könnte sich schon bald Ernüchterung breit machen. Leider bleibt es also dabei: Newsticker  im Auge behalten und weiter auf Positionsgrößen und SL achten. Bleiben Sie wachsam. 

 

 

Ausblick Japan:

 

Der Nikkei steht aktuell (05:49) bei 20394,46 Punkten ein Plus von 304,69  Punkten oder 1,52 Prozent. Im allen drei Zeitebenen notiert der Nikkei oberhalb der Wolke. Das Long-Kursziel 20289 wurde erreicht. Die nächsten nun bei 20459 und 20645. Bei 20645 befindet sich auch der nächste Hauptwiderstand. Im Stundenchart gibt es derzeit kein einheitliches Bild. Während im Ichimoku noch alle Signale auf grün sind werden andere Indikatoren negativ. Auf der Unterseite zu beachten Tenkan  bei 20395, Kijun bei 20322. Die Stundenwolke stellt zwischen 20099-19972 eine Unterstützung dar. Im übergeordneten Tageschart gab es einen Long-Kumo-Breakout der noch durch weiter steigende Notierungen bestätigt werden muss. Aber auch hier ist das Bild nicht einheitlich es steht derzeit 3:2 für Long. Die nächsten Long-Kursziele nun bei 20459, 20645 und 21105. Die Tageswolke stellt zwischen 20253-19851 eine Unterstützung dar. Auf der Unterseite zu beachten 20106, 19851, 19535, 19169 und 18540.

 

 

 

 

Ausblick USA:

 

 

Der DOW steht aktuell (06:25) bei 17976 Punkten. Im 10 Minuten- und im Tageschart notiert der DOW innerhalb der Wolke, im Stundenchart darüber. Die Long-Kursziele 17783, 17818 und 17888 wurden erreicht. Die nächsten nun bei 18025, 18175 und 18255. Bei 18255 befindet sich auch der nächste Hauptwiderstand. Auf der Unterseite zu beachten 17889, 17835 und 17753. Die Stundenwolke stellt zwischen 17749-17682 eine Unterstützung dar. Im übergeordneten Tageschart notiert der DOW nun innerhalb der Wolke und das Chartbild hat sich etwas aufgehellt. Im ichimoku immer noch ein starkes Verkaufssignal. Die Ausbruchsrichtung aus der Tageswolke könnte die weitere Kursrichtung vorgeben. Oberhalb 18025 eher Long mit Kurszielen 18175, 18255 und 18323. Unterhalb 17959 eher Short mit Kurszielen 17818, 17731, 17702. Bei einem nachhaltigen abfallen unter 17549 droht neues Ungemach und die Kursregion 17327-17009 könnte erneut angelaufen werden.

 

 

 

Ausblick Deutschland:

 

Der DAX stieg gestern  auf 11484,38 Punkte ein Plus von 168,75 Punkten oder 1,49 Prozent. Der DAX steht aktuell (06:39) bei 11494 Punkten knapp darüber. In allen drei Zeitebenen notiert der DAX oberhalb der Wolke. Die Long-Kursziele 11427 und 11471 wurden erreicht. Die nächsten nun bei 11509, 11539 und 11650. Auf der Unterseite zu beachten Kijun bei 11465. Die Stundenwolke stellt zwischen 11358-11218 eine Unterstützung dar. Im übergeordneten Tageschart gab es einen Long-Kumo-Breakout der noch durch weiter steigende Notierungen bestätigt werden muss. Die nächsten Long-Kursziele nun bei 11539, 11588 und 11733. Danach dann die Region um 12099. Der nächste Hauptwiderstand nun bei 12374. Die Tageswolke stellt zwischen 11362-11244 eine Unterstützung dar. Auf der Unterseite zu beachten 11327, 11244, 11144, 11043. Darunter dann 10952, 10863,10700 und 10563. Darunter müsste man im Chart schon weit zurück gehen und käme auf das letzte Swing-Tief vom 06.01.2015 bei 9379. 

 

Heute besonders auf die Deutschen ZEW Daten um 11:00 Uhr achten. 

 

 

Doch immer im Auge behalten wir haben politische Börsen, da kommt man mit Charttechnik alleine nicht weiter.

 

 

 

Zwischen 11539 und 11488 ist der DAX neutral. Oberhalb von 11539 können eng abgesicherte Long-Positionen mit den Kurszielen , 11551, 11578,  11619, 11639, 11650,  11665, 11685, 11733,  11753, 11788, 11800, 11820, 11855, 11881,  11917, 11940, 11958, 11972, 12015,  12035, 12073, 12085,  12099, 12114, 12127, 12150, 11166, 12194, 12221, 12251,  12286 12301, 12331, 12360, 12374, 12400, 12421, 12452 12474, 12492, 12517, 12531, 12577, 12600, 12615, 12629, 12654, 12671, 12695 eröffnet werden.

 

Unterhalb 11488 können eng abgesicherte Short-Positionen mit den Kurszielen 11471, 11450, 11425, 11380 11362, 11348, 11327, 11302, 11265, 11244, 11221, 11185, 11166, 11144, 11098, 11073,11043, 11021, 10990 10978, 10952, 10923, 10891, 10863, 10821, 10788, 10755, 10719, 10661, 10620, 10610,  10592, 10563, 10544, 10512, 10503, 10477, 10463, 10441, 10430, 10396, 10371, 10323, 10285, 10255, 10244, 10217, 10181, 10148, 10105, 10078, 10055, 10043, 10000, 9971, 9942, 9922, 9902, 9885, 9863, 9855, 9811, 9791, 9772, 9741, 9722, 9709, 9681, 9641, 9612, 9605, 9581, 9561, 9545, 9530, 9510, 9478, 9455, 9435, 941, 9412, 9398, 9352, 9321, 9300, 9294, 9283, 9258, 9234, 9221, 9198, 9166, 9155, 9137, 9120, 9109, 9088, 9072 9059, 9034, 9017, 9000, 8971, 8925, 8910, 8875, 8847, 8834, 8812, 8799, 8772,8726, 8699, 8630, 8585, 8544, 8522, 8498, 8471, 8440, 8419, 8400, 8378, 8342, 8311, 8280, 8245 eröffnet werden.

 

 

 

 

Heute zu beachten:

 

08:00 Deutschland: Verbraucherpreisindex (Jahr und Monat) !!

08:00 Deutschland: HVPI (Jahr und Monat) !

09:00 Spanien: Verbraucherpreisindex (Jahr und Monat)

09:00 Spanien: HVPI (Jahr und Monat)

10:00 Italien: Verbraucherpreisindex (Jahr und Monat)

10:00 Italien: HVPI (Jahr und Monat)

10:30 GB: Kernrate Verbraucherpreisindex (Jahr)

10:30 GB: Verbraucherpreisindex (Jahr)

10:30 GB: Verbraucherpreisinflation (Monat)

10:30 GB: Kernrate Erzeugerpreisindex (Jahr und Monat)

10:30 GB: Erzeugerpreisindex Produktion (Jahr und Monat)

10:30 GB: Kernrate Einzelhandelspreisindex (Jahr und Monat)

10:30 GB: Einzelhandelspreisindex (Jahr und Monat)

11:00 Deutschland: ZEW Indikator für aktuelle Konjunkturlage (Monat) !!

11:00 Deutschland: ZEW Konjunkturerwartungen (Monat) !!!

11:00 EU: Industrieproduktion (Jahr und Monat) !

11:00 EU: ZEW Konjunkturerwartungen (Monat) !!

12:00 USA: NFIB Optimismus des Kleingewerbes (Monat)

13:45 GB: BoE: Gouverneur Carney spricht

14:30 USA: Kernrate Einzelhandelsumsätze (Monat) !!

14:30 USA: Importpreise / Exportpreise (Monat)

14:30 USA: Einzelhandelsumsätze (Monat)

14:30 USA: Retail Controlling (Monat)

14:55 USA: Redbook (Jahr und Monat)

16:00 USA: Betriebsinventar

22:30 USA: Wöchentlicher API Rohöl Bericht

22:30 USA. Wöchentlicher API Benzin Bericht 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Haftungsausschluss

 

 

Wertpapiere, Derivate und andere Investments können zum Totalverlust des gesamten Einsatzes führen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Die hier veröffentlichten Analysen und Marktkommentare sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Inhalte dürfen generell nicht als Beratung aufgefasst werden auch nicht stillschweigend. Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass alle hier enthaltenen Informationen nach bestem Wissen erstellt worden sind, jedoch keinerlei Haftung für die Richtigkeit übernommen wird. Handelsanregungen oder anderweitige Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen Finanzprodukten dar. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen der veröffentlichten Inhalte ist somit ausgeschlossen Der Nachdruck, das Verwenden der Inhalte, die weitere Veröffentlichung oder Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors erlaubt.

 

Kontakt

Markus Pütz Trading-Service

Kalk-Mülheimer Str. 61-63

51103 Köln

Tel: 01753672150

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich