Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service
Markus Pütz Trading-Service

Tagesanalyse 13.07.2015

 

 

 

 

Tagesanalyse 13.07.2015

 

DAX kann 11300 überwinden, aber nachhaltig ?

Griechenland-Verhandlungen vor Kompromissvorschlag ?

 

 

 

 

 

Marktkommentar:

 

Die Griechenland-Verhandlungen stehen vor einem Kompromissvorschlag. Doch bevor dieser umgesetzt wird, wird Athen wohl zuerst liefern müssen. Neue Gesetzesvorlagen und Privatisierungen müssen vom Parlament in Athen abgesegnet werden. Wird es dafür eine Mehrheit geben ? Und Wenn ja was sagen die Griechen dazu sie hatten schließlich mit Nein gestimmt. So langsam kann ich das Verhalten von Tsipras nicht mehr nachvollziehen. Viel Vertrauen ist zerstört worden. Es gilt nun die Glaubwürdigkeit zurück zu gewinnen. Das kann Tsipras nur, wenn er die neuen Gesetze im Parlament in Athen durchbringt. Dies scheint aber eher ungewiss, da er selbst und die Mehrheit seiner Bürger ja mit Nein gestimmt hat. Sollte Griechenland nun allem zustimmen, warum hat es dann ein Referendum gegeben ? Tsipras ist nun in Erklärungsnot und mit jedem Tag der Kapitalverkehrskontrollen und der geschlossenen Banken wird seine Luft dünner. Kein Wunder aber das die Geldgeber nun zuerst Taten sehen wollen angesichts des geschätzten neuen Kapitalbedarfs in Höhe von 86-100 Milliarden Euro. Wie die Börsen auf das Dilemma reagieren bleibt abzuwarten. 

 

 

 

Ausblick Japan:

 

Der Nikkei steht aktuell (04:36) bei 20011,27 Punkten ein Plus von 231,44  Punkten oder 1,17 Prozent. Im 10 Minuten- und im Stundenchart notiert der Nikkei oberhalb der Wolke, im Tageschart darin. Im Stundenchart gab es einen Long-Kumo-Breakout. Der Nikkei kommt bei 20112 an einen starken Widerstand den es zu überwinden gilt. Die nächsten Long-Kursziele lägen hier bei 20289, 20459 und 20645. Auf der Unterseite zu beachten Kijun bei 19968. Die Stundenwolke stellt zwischen 19833-19549 eine Unterstützung dar. Im übergeordneten Tageschart notiert der Nikkei nun innerhalb der Wolke. Die Ausbruchsrichtung aus der Tageswolke könnte die weitere Kursrichtung vorgeben. Oberhalb 20265 eher Long mit Kurszielen 20459 und 20645. Unterhalb 19833 eher Short mit Kurszielen 19535,19355 19169, 18540.

 

 

 

Ausblick USA:

 

 

Der DOW steht aktuell (06:04) bei 17746 Punkten. Im 10 Minuten und im Stundenchart notiert der DOW oberhalb der Wolke, im Tageschart darunter. Der Long-Kumo-Breakout im Stundenchart wurde bestätigt, jedoch hat der Ichimoku gleichzeitig ein schwaches Verkaufssignal ausgebildet. Das Long-Kursziel 17747 wurde so gut wie erreicht. Die nächsten nun bei 17783 und 17828. Auf der Unterseite zu beachten der Kursbereich 17715-17695. Sollte dieser nachhaltig nach unten gebrochen werden sollte der Bereich der Stundenwolke zwischen 17663-17631 angelaufen werden. Im übergeordneten Tageschart ist das Bild derzeitig nicht eindeutig. Beim Ichimoku besteht noch immer ein starkes Verkaufssignal und der DOW notiert unterhalb der Tageswolke die zwischen 17942-18025 einen Widerstand darstellt. Andere Indikatoren werden langsam positiv. Der DOW notiert über Tenkan (17642) jedoch unter Kijun (17818). Die nächsten Long-Kursziele bin bei 17818, 17888, 18025. Der nächste Hauptwiderstand derzeit bei 18255. Auf der Unterseite zu beachten 17642, 17549, 17450, 17210 und 16746.

 

 

 

 

Ausblick Deutschland:

 

Der DAX stieg Freitag auf 11315,63 Punkte ein Plus von 319,22 Punkten oder 2,90 Prozent. Der DAX steht aktuell (06:19) bei 11397 Punkten deutlich darüber. Im 10 Minuten und im Stundenchart notiert der DAX oberhalb der Wolke, im Tageschart darin. Die Long-Kursziele 11265, 11302 und 11380 wurden erreicht. Die nächsten nun bei 11427, und 11471. Auf der Unterseite zu beachten 11380, 11327, 11301, 11265 und 11166. Im übergeordneten Tageschart nun kein Einheitliches Bild. Im Ichimoku noch immer ein aktives starkes Verkaufssignal. Die Tageswolke stellt zwischen 11425-11244 eine Unterstützung dar. Sollte ein nachhaltiger Long-Kumo-Breakout aus der Tageswolke gelingen lägen die nächsten Long-Kursziele bei 11471, 11588, 11733. Danach die Region um 12099. Der nächste Hauptwiderstand derzeit bei 12374. Auf der Unterseite zu beachten 11244, 11144, 11043. Darunter dann 10952, 10863,10700 und 10563. Darunter müsste man im Chart schon weit zurück gehen und käme auf das letzte Swing-Tief vom 06.01.2015 bei 9379. 

 

 

Doch immer im Auge behalten wir haben politische Börsen, da kommt man mit Charttechnik alleine nicht weiter.

 

 

 

Zwischen 11439 und 11380 ist der DAX neutral. Oberhalb von 11439 können eng abgesicherte Long-Positionen mit den Kurszielen 11452, 11471, 11511, 11551, 11578,  11619, 11639, 11665, 11685, 11723,  11753, 11788, 11800, 11820, 11855, 11881,  11917, 11940, 11958, 11972, 12015,  12035, 12073, 12085,  12098, 12114, 12127, 12150, 11166, 12194, 12221, 12251,  12286 12301, 12331, 12360, 12383, 12400, 12421, 12452 12474, 12492, 12517, 12531, 12577, 12600, 12615, 12629, 12654, 12671, 12695 eröffnet werden.

 

Unterhalb 11380 können eng abgesicherte Short-Positionen mit den Kurszielen 11365, 11348, 11302, 11265, 11249, 11221, 11185, 11166, 11144, 11098, 11073,11043, 11021, 10990 10978, 10952, 10923, 10891, 10863, 10821, 10788, 10755, 10719, 10661, 10620, 10610,  10592, 10563, 10544, 10512, 10503, 10477, 10463, 10441, 10430, 10396, 10371, 10323, 10285, 10255, 10244, 10217, 10181, 10148, 10105, 10078, 10055, 10043, 10000, 9971, 9942, 9922, 9902, 9885, 9863, 9855, 9811, 9791, 9772, 9741, 9722, 9709, 9681, 9641, 9612, 9605, 9581, 9561, 9545, 9530, 9510, 9478, 9455, 9435, 941, 9412, 9398, 9352, 9321, 9300, 9294, 9283, 9258, 9234, 9221, 9198, 9166, 9155, 9137, 9120, 9109, 9088, 9072 9059, 9034, 9017, 9000, 8971, 8925, 8910, 8875, 8847, 8834, 8812, 8799, 8772,8726, 8699, 8630, 8585, 8544, 8522, 8498, 8471, 8440, 8419, 8400, 8378, 8342, 8311, 8280, 8245 eröffnet werden.

 

 

 

 

Heute zu beachten:

 

15:00 EU: Treffen der Eurogruppe

20:00 USA: Bundesetat 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Haftungsausschluss

 

 

Wertpapiere, Derivate und andere Investments können zum Totalverlust des gesamten Einsatzes führen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Die hier veröffentlichten Analysen und Marktkommentare sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Inhalte dürfen generell nicht als Beratung aufgefasst werden auch nicht stillschweigend. Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass alle hier enthaltenen Informationen nach bestem Wissen erstellt worden sind, jedoch keinerlei Haftung für die Richtigkeit übernommen wird. Handelsanregungen oder anderweitige Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen Finanzprodukten dar. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen der veröffentlichten Inhalte ist somit ausgeschlossen Der Nachdruck, das Verwenden der Inhalte, die weitere Veröffentlichung oder Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors erlaubt.

Kontakt

Markus Pütz Trading-Service

Kalk-Mülheimer Str. 61-63

51103 Köln

Tel: 01753672150

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich