Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service
Markus Pütz Trading-Service

Tagesanalyse 11.06.2015

 

 

 

 

Tagesanalyse 11.06.2015

 

DAX: Technische Gegenreaktion oder nachhaltige Umkehr ?

US-Arbeitsmarktdaten im Fokus 

 

 

 

 

Marktkommentar:

 

Der DAX konnte gestern kräftig ansteigen. Plötzlich wieder Friede, Freude, Eierkuchen ? Bis zum großen Verfallstag wird wahrscheinlich mit erhöhter Volatilität zu rechnen sein. Bei 10800 und bei 12000 liegen einige große Positionen. Bin mal gespannt wo man den DAX nun „hinschieben“ wird. Weiterhin steht auch noch die Griechenland-Frage im Raum. Lassen wir uns also überraschen. Auf Positionsgrößen und SL sollte aber in den nächsten Tagen verstärkt geachtet werden. Wo es zum 19.06. letztlich hinlaufen wird scheint mir im Moment kaum zu beantworten.

 

 

 

 

 

Ausblick Japan:

 

Der Nikkei steht aktuell (06:33) bei 20303,42 Punkten ein Plus von 257,06 Punkten oder 1,28 Prozent. In allen drei Zeitebenen notiert der Nikkei oberhalb der Wolke. Im Stundenchart gab es einen deutlichen Long-Kumo-Breakout und der Ichimoku hat zusätzlich ein neutrales da in der Wolke erzeugtes Kaufsignal ausgebildet. Die Long-Kursziele 20232,20282 wurden erreicht bleiben noch 20341, 20500, 20706 und 20775. Auf der Unterseite zu beachten der Bereich 20216-20198. Die Stundenwolke stellt zwischen 20171-20112 eine Unterstützung dar. Darunter könnte dann wieder die Region um 20.000 angelaufen werden. Im übergeordneten Tageschart sieht es nun wieder besser aus. Der Nikkei konnte über Kijun (20062) und Tenkan (20265) ansteigen. Diese Kursmarken gilt es weiter im Auge zu behalten. Die nächsten Long-Kursziele 20551, 20761 und 20863.

 

 

 

Ausblick USA:

 

Der DOW steht aktuell (07:29) bei 18004 Punkten. Im 10 Minutenchart notiert der DOW innerhalb der Wolke, im Stunden- und im Tageschart darüber.Im Stundenchart gab es einen deutlichen Long-Kumo-Breakout. Die Long-Kursziele 17859 und 17953 wurden erreicht.  Erst oberhalb des Kursbereichs 18055-18085 kann eine Stabilisierung eintreten. Auf der Unterseite zu beachten Kijun bei 17919. Die Stundenwolke ist kaum vorhanden und stellt zwischen 17786-17781kaum eine Unterstützung dar.  Im übergeordneten Tageschart gab es einen Long-Kumo-Breakout der noch durch weiter steigende Notierungen bestätigt werden muss. Die nächsten Long-Kursziele nun 18034, 18110 und 18171. Die Tageswolke stellt zwischen 17947-17878 eine Unterstützung dar.   Sollte der DOW nachhaltig unter die Tageswolke abfallen könnte das letzte Swing-Tief bei 17686 angelaufen werden.

 

 

 

 

 

 

Ausblick Deutschland:

 

Der DAX stieg gestern auf 11265,39 Punkte ein Plus von 264,10 Punkten oder 2,4 Prozent. Der DAX steht aktuell (07:41) bei 11265 Punkten. Im 10 Minutenchart notiert der DAX innerhalb der Wolke, im Stundenchart darüber und im Tageschart darunter. Im Stundenchart gab es einen deutlichen Long-Kumo-Breakout und die Long-Kursziele 11014, 11093, 11166 sowie 11265 wurden erreicht. Die nächsten Long-Kursziele liegen nun bei 11302 und 11380 sowie 11427. Es wird sich zeigen müssen, ob der DAX nun weiter ansteigen kann um sich aus dem derzeitigen Abwärtstrend von 12390 kommend zu befreien, oder ob es sich hier nur um eine technische Gegenreaktion handelt. Der große Verfallstag macht die Sache nicht gerade einfacher. Hier noch große Positionen um 10800 und 12000 Punkten. Auf der Unterseite zu beachten 11166-11139. Sollte der DAX erneut darunter abfallen könnte der Bereich der Stundenwolke zwischen 11009-10979 erneut angelaufen werden. Der übergeordnete Tageschart ist für mich weiterhin negativ. Es gibt jedoch auch zwei schwache Kaufsignale. Im Ichimoku ist der DAX über Tenkan (11190) angestiegen. Kijun nun bei 11395. Der Dax notiert weiterhin unter der Tageswolke, die zwischen 11623-11788 einen Widerstand darstellt. Sollte eine Stabilisierung gelingen muss der DAX es schaffen die Zone zwischen Tenkan und Kijun (11190-11395) nachhaltig nach oben zu überwinden. Bis dahin sind allerdings noch einige Baustellen im Weg. Auf der Unterseite zu beachten die Kursmarken 11190, 11166 und 11139. Darunter dann die 11000 (weil runde Zahl) und  die bereits genannten Short-Kursziele 10853 und 10563.

 

 

 

Doch immer im Auge behalten wir haben politische Börsen, da kommt man mit Charttechnik alleine nicht weiter.

 

 

 

Zwischen 11290 und 11239 ist der DAX neutral. Oberhalb von 11290 können eng abgesicherte Long-Positionen mit den Kurszielen 11302, 11319, 11380,  11405, 11415, 11427, 11477, 11509, 11539, 11556, 11586, 11605, 11639, 11665, 11685, 11723,  11753, 11772, 11800, 11820, 11855, 11881,  11917, 11940, 11958, 11972, 12015,  12035, 12073, 12085,  12098, 12114, 12127, 12150, 11166, 12194, 12221, 12251,  12286 12301, 12331, 12360, 12383, 12400, 12421, 12452 12474, 12492, 12517, 12531, 12577, 12600, 12615, 12629, 12654, 12671, 12695 eröffnet werden.

 

Unterhalb 11239 können eng abgesicherte Short-Positionen mit den Kurszielen 11220, 11211, 11190, 11166, 11139,11000, 10972, 10944, 10922, 10900, 10880,  10856, 10841, 10822, 10792, 19760, 10735, 10715, 10661, 10620, 10592, 10563, 10544, 10512, 10503, 10477, 10463, 10441, 10430, 10396, 10371, 10323, 10285, 10255, 10244, 10217, 10181, 10148, 10105, 10078, 10055, 10043, 10000, 9971, 9942, 9922, 9902, 9885, 9863, 9855, 9811, 9791, 9772, 9741, 9722, 9709, 9681, 9641, 9612, 9605, 9581, 9561, 9545, 9530, 9510, 9478, 9455, 9435, 941, 9412, 9398, 9352, 9321, 9300, 9294, 9283, 9258, 9234, 9221, 9198, 9166, 9155, 9137, 9120, 9109, 9088, 9072 9059, 9034, 9017, 9000, 8971, 8925, 8910, 8875, 8847, 8834, 8812, 8799, 8772,8726, 8699, 8630, 8585, 8544, 8522, 8498, 8471, 8440, 8419, 8400, 8378, 8342, 8311, 8280, 8245 eröffnet werden.

 

 

 

 

Heute zu beachten:

 

 

08:45 Frankreich: Verbraucherpreisinflation (Monat)

08:45 Frankreich: HVPI (Jahr und Monat)

14:30 USA: Anträge und weitergeführte Anträge auf Arbeitslosenhilfe !!!

14:30 USA: Importpreise / Exportpreise (Monat)

14:30 USA: Einzelhandelsumsätze (Monat) !!

14:30 Kanada: Kapazitätsauslastungsrate

14:30 Kanada: Preisindex für neue Häuser

15:45 USA: Bloomberg Verbrauchervertrauen  

16:00 USA: Betriebsinventar (Monat)

16:30 USA: Erdgaslagerung

17:15 Kanada: BoC: Gouverneur Poloz spricht !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Haftungsausschluss

 

 

Wertpapiere, Derivate und andere Investments können zum Totalverlust des gesamten Einsatzes führen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Die hier veröffentlichten Analysen und Marktkommentare sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Inhalte dürfen generell nicht als Beratung aufgefasst werden auch nicht stillschweigend. Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass alle hier enthaltenen Informationen nach bestem Wissen erstellt worden sind, jedoch keinerlei Haftung für die Richtigkeit übernommen wird. Handelsanregungen oder anderweitige Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen Finanzprodukten dar. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen der veröffentlichten Inhalte ist somit ausgeschlossen Der Nachdruck, das Verwenden der Inhalte, die weitere Veröffentlichung oder Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors erlaubt.

Kontakt

Markus Pütz Trading-Service

Kalk-Mülheimer Str. 61-63

51103 Köln

Tel: 01753672150

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich