Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service
Markus Pütz Trading-Service

Überschrift

 

 

 

Tagesanalyse 09.04.2015

 

 DAX: Nach FOMC Aussage ohne klare Richtung

 US-Arbeitsmarktdaten und startende Berichtssaison im Fokus

 

 

 

 

 

 

Ausblick Japan:

 

Der Nikkei steht aktuell (06:24) bei 19910,96  Punkten ein Plus von 121,15 Punkten oder 0,61 Prozent. In allen drei Zeitebenen notiert der Nikkei oberhalb der Wolke. Im Stundenchart eine Divergenz im MACD. Das Long-Kursziel 19844 wurde erreicht 19952 noch nicht. 19952 und 20000 wären die nächsten Long-Kursziele. Im Stundenchart jedoch erste Verkaufssignale zu erkennen.  Auf der Unterseite bleibt zu beachten 19716. Die Stundenwolke stellt zwischen 19780 und 19640 eine Unterstützung dar. Die nächste darunter liegt bei 19534. Im übergeordneten Tageschart konnte der Widerstand 19660 vorerst überwunden werden. Es gibt auch hier eine Divergenz im MACD. Auch konnte noch kein nachhaltiger Ausbruch aus der Seitwärtsphase seit dem 20.03.2015 gelingen. Als nächstes Long-Kursziel müssen die psychologischen 20.000 überwunden werden. Der Anstieg könnte sich dann in Richtung 20250 fortsetzen. Auf der Unterseite bleibt zu beachten 19340, und 19130. Sollte der Kursbereich 19340-19130 nachhaltig nach unten gebrochen werden so wird wahrscheinlich der Bereich der Tageswolke zwischen 18816-18306 angelaufen werden.

 

 

 

Ausblick USA:

 

Der DOW steht aktuell (06:57) bei 17894 Punkten. Im 10 Minutenchart notiert der DOW innerhalb der Wolke, im Stunden- und im Tageschart knapp darüber. Im Stundenchart gab es einen Long-Kumo-Breakout der noch durch weiter steigende Notierungen bestätigt werden muss. Die nächsten Long-Kursziele hier bei 17932, 17947 und 18007. Auf der Unterseite bietet die Stundenwolke Unterstützung im Bereich 17893-17805. Im übergeordneten Tageschart notiert der DOW nun knapp oberhalb der Wolke, die zwischen 17891 und 17660 eine Unterstützung darstellt. Die nächsten Long-Kursziele liegen bei 17950, 18185 und 18400. Es wird sich zeigen müssen, ob der DOW sich oberhalb der Wolke halten kann und diese Kursziele in Angriff nehmen kann. Wichtig dabei die nachhaltige Überwindung des Widerstandes bei 17975. Nicht unerheblich dabei der Verlauf der gerade gestarteten Berichtssaison. Auch in der FED ist man sich über den Zeitpunkt der Zinswende anscheinend noch nicht einig. Während einige für Juni waren wollten andere diese auf einen späteren Zeitpunkt in 2015 verschieben. Auch hier keine klaren Impulse. Unterhalb der Tageswolke die nächsten Unterstützungen bei 17503, 17434 und 17192.  

 

 

 

 

Ausblick Deutschland:

 

Der DAX fiel gestern auf 12035,86 Punkte ein Minus von 87,66 Punkten oder 0,72 Prozent. Der DAX steht aktuell (07:24) bei 12060 Punkten darüber. Im 10 Minuten- und im Stundenchart notiert der DAX innerhalb der Wolke, im Tageschart darüber. Die Ausbruchsrichtung aus der Stundenwolke könnte die weitere Kursrichtung vorgeben. Oberhalb 12098 eher Long mit Kurszielen 12115, 12150 und 12169. Unterhalb 12021 eher Short mit Kurszielen 12000, 11984 und 11944. Schwer hier die weitere Kursrichtung zu bestimmen. So lange Kijun (12070) nicht nachhaltig nach oben gebrochen wird glaube ich vorerst mal etwas mehr an die Short-Variante. Vielleicht können die ersten Wirtschaftsdaten um 08:00 Uhr ja eine Tagesrichtung vorgeben. Im übergeordneten Tageschart derzeit keine klaren Signale. Für einen weiteren Anstieg müsste endlich die Kursmarke 12115 nachhaltig nach oben gebrochen werden. Dann könnte es wieder in Richtung ATH bei 12219 laufen. Darüber die Kursziele 12345 und dann die obere Begrenzung des derzeitigen Aufwärtstrendkanals bei 12695. Auf der Unterseite bleibt zu beachten 12005 und 11919. Sollte der DAX nachhaltig unter diesen Kursbereich abfallen wird wohl der Bereich der Tageswolke zwischen 11556 und 11228 angelaufen werden.

 

Doch immer im Auge behalten wir haben politische Börsen, da kommt man mit Charttechnik alleine nicht weiter.

 

 

 

 

 

 

Zwischen 12090 und 12032 ist der DAX neutral. Oberhalb von 12090 können eng abgesicherte Long-Positionen mit den Kurszielen 12115, 12144, 12165, 12197, 12221, 12250, 12278, 12345 eröffnet werden.

 

Unterhalb 12032 können eng abgesicherte Short-Positionen mit den Kurszielen 12020, 11984, 11969. 11944, 11911, 11880, 11842, 11811, 11797, 11775, 11739, 11721, 11707, 11672, 11644, 11618, 11596, 11544, 11507, 11470, 11455, 11440, 11415, 11388,  11375, 11349, 11308, 11294, 11268, 11246, 11212, 11200, 11179, 11168, 11126, 11100, 11078, 11032, 11000, 10974,10951,10944, 10922, 10900, 10880,  10865, 10841, 10822, 10802, 10786, 19760, 10735, 10715, 10661, 10620, 10592, 10571, 10544, 10512, 10503, 10477, 10463, 10441, 10396, 10371, 10323, 10285, 10255, 10244, 10217, 10181, 10148, 10105, 10078, 10055, 10043, 10000, 9971, 9942, 9922, 9902, 9885, 9863, 9855, 9811, 9791, 9772, 9741, 9722, 9709, 9681, 9641, 9612, 9605, 9581, 9561, 9545, 9530, 9510, 9478, 9455, 9435, 941, 9412, 9398, 9352, 9321, 9300, 9294, 9283, 9258, 9234, 9221, 9198, 9166, 9155, 9137, 9120, 9109, 9088, 9072 9059, 9034, 9017, 9000, 8971, 8925, 8910, 8875, 8847, 8834, 8812, 8799, 8772,8726, 8699, 8630, 8585, 8544, 8522, 8498, 8471, 8440, 8419, 8400, 8378, 8342, 8311, 8280, 8245 eröffnet werden.

 

 

 

 

Heute zu beachten:

 

08:00 Deutschland: Export / Import / Handelsbilanz !

08:00 Deutschland: Industrieproduktion (Monat) !!

08:00 Japan: Aufträge Maschinenwerkzeuge 

09:00 GB: Halifax Hauspreisindex (Jahr und Monat)

10:30 GB: Handelsbilanz

13:00 GB: BoE: Quantitative Lockerung 

13:00 GB: Bekanntmachung zum Zinssatz der Bank von England !!

14:30 USA: Anträge und weitergeführte Anträge auf Arbeitslosenhilfe !!!

14:30 Kanada: Baugenehmigungen (Monat)

15:45 USA: Bloomberg Verbrauchervertrauen 

16:00 USA: Großhandelswarenbestand (Monat)

16:30 USA: Erdgaslagerung

 

 

 

 

 

 

 

Haftungsausschluss

 

 

Wertpapiere, Derivate und andere Investments können zum Totalverlust des gesamten Einsatzes führen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Die hier veröffentlichten Analysen und Marktkommentare sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Inhalte dürfen generell nicht als Beratung aufgefasst werden auch nicht stillschweigend. Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass alle hier enthaltenen Informationen nach bestem Wissen erstellt worden sind, jedoch keinerlei Haftung für die Richtigkeit übernommen wird. Handelsanregungen oder anderweitige Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen Finanzprodukten dar. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen der veröffentlichten Inhalte ist somit ausgeschlossen Der Nachdruck, das Verwenden der Inhalte, die weitere Veröffentlichung oder Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors erlaubt.

 

Kontakt

Markus Pütz Trading-Service

Kalk-Mülheimer Str. 61-63

51103 Köln

Tel: 01753672150

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich