Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service
Markus Pütz Trading-Service

Tagesanalyse 07.05.2015

 

 

 

 

Tagesanalyse 07.05.2015

 

DAX: Tieferes Hoch, tieferes Tief

US-Arbeitsmarktdaten im Fokus, Yellen warnt vor hohen Aktienkursen 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausblick Japan:

 

Der Nikkei steht aktuell (06:43) bei 19303,61 Punkten ein Minus von 228,02Punkten oder 1,17 Prozent. Im 10 Minuten- und im Stundenchart notiert der Nikkei unterhalb der Wolke, im Tageschart darin. Die Short-Kursziele 19652, 19570 und 19491 wurden erreicht. Im Stundenchart gab es einen Short-Kumo-Breakout. Die nächsten Long-Kursziele lägen hier bei 19368 und 19488. Auf der Unterseite zu beachten 19107 und 19080. Die Stundenwolke stellt zwischen 19439-19530 einen Widerstand dar.  Im übergeordneten Tageschart gibt es immer noch 2 Verkaufssignale. Der Ichimoku hat ein schwaches Verkaufssignal ausgebildet. Der Nikkei ist in die Tageswolke zurückgefallen die zwischen 19173-19586 einen Widerstand darstellt. Die Kursmarke 19520 wurde nachhaltig nach unten gebrochen, der Aufwärtstrend ist gestört. Die nächsten Long-Kursziele im Tageschart Tenkan bei 19507 und Kijun bei 19720. Sollte der Nikkei unter 19173 aus der Tageswolke nach unten herausfallen lägen die nächsten Short-Kursziele bei 18845, 18459 und 17860.

 

 

 

 

Ausblick USA:

 

Der DOW steht aktuell (07:16) bei 17851 Punkten. Im 10 Minutenchart notiert der DOW oberhalb der Wolke, im Stundenchart darunter. Auch im Tageschart notiert der DOW nun unterhalb der Wolke, allerdings nur wenige Punkte. Das ShortKursziel 17899 wurde erreicht, 17831 noch nicht ganz. Der Short-Kumo-Breakout im Stundenchart wurde bestätigt. Die nächsten Long-Kursziele hier Kijun bei 17880 und dann die Unterkante der Stundenwolke. Die Stundenwolke stellt zwischen 17967-18015 einen Widerstand dar. Trotz des bestätigten Short-Kumo-Breakouts ist die Lage im Stundenchart nicht eindeutig. Ich gehe jedoch vorerst von der Erreichung der nächsten Short-Kursziele bei 17810 und 17772 aus. Im übergeordneten Tageschart notiert der DOW nun knapp unterhalb der Tageswolke die zwischen 17856-17916 einen Widerstand darstellt. Der Short-Kumo-Breakout muss noch durch weiter fallende Notierungen bestätigt werden. Die nächsten Long-Kursziele wären 17916,  17933, 17957. Sollte das ansteigen über diese Kursmarken gelingen könnte der Bereich 18078-18175 angelaufen werden. Der Tageschart sieht für mich allerdings eher Short aus. Die nächsten Short Kursziele hier 17810, 17772, 17654 und 17338. 

 

Verwunderlich das Yellen in Ihrer gestrigen Ansprache vor zu hohen Aktienkursen und den Gefahren der Niedrigzinspolitik gewarnt hat. Doch bekanntlich ist Einsicht der erste Weg zur Besserung. Genaue Angaben, wann jedoch eine Zinswende kommt wurden nicht gemacht. 

 

 

 

Ausblick Deutschland:

 

Der DAX stieg gestern  auf 11350,15 Punkte ein Plus von 22,47 Punkten oder 0,2 Prozent. Der DAX steht aktuell (07:29) bei 11332 Punkten darunter. Im 10 Minutenchart notiert der DAX oberhalb der Wolke, im Stunden- und im        Tageschart darunter. Ein tieferes Hoch und ein tieferes Tief wurden ausgebildet.  Die nächsten Long Kursziele bei 11364 (Widerstand) 11411, 11464 und 11519.  Die Stundenwolke stellt zwischen 11401-11505 einen Widerstand dar. Auf der Unterseite zu beachten der Kursbereich 11302 (Unterstützung)-11282. Sollte der DAX darunter nachhaltig abfallen sollte unser nächstes Short-Kursziel 11196 angelaufen werden. Davor noch die Unterstützung bei 11242. Der Stundenchart ist nicht ganz eindeutig ich gehe jedoch von der Erreichung unserer Short-Kursziele aus. Ein nachhaltiges ansteigen über 11340 hinaus könnte jedoch in den Kursbereich 11464-11519 führen. Im übergeordneten Tageschart ist der DAX nun nach unten aus der Tageswolke herausgefallen. Die Tageswolke stellt nun zwischen 11678-12075 einen Widerstand dar. Erst oberhalb 11639 kann es dem DAX gelingen sich zu stabilisieren. Beim überwinden von 12085 könnte der DAX erneut Richtung ATH laufen. Dies scheint Momentan aber eher unwahrscheinlich. Die nächsten Long-Kursziele im Tageschart wären Tekan bei 11494 und Kijun bei 11822. Bei einem nachhaltigen abfallen unter 11282 sollte das Short-Kursziel 11196 angelaufen werden. Die nächste Unterstützung darunter dann bei 10938. Darunter dann unsere Short-Kursziele der derzeit laufenden Korrektur bei 10856, 10563 und 10430. 

 

Doch immer im Auge behalten wir haben politische Börsen, da kommt man mit Charttechnik alleine nicht weiter.

 

 

 

Zwischen 11349 und 11302 ist der DAX neutral. Oberhalb von 11349 können eng abgesicherte Long-Positionen mit den Kurszielen 11360, 11375, 11395, 11411, 11435, 11441, 11464, 11481, 11519, 11544, 11571, 11580, 11605, 11621, 11639, 11655, 11728, 11741, 11769, 11795, 11821, 11855,  11870, 11900, 11917, 11943, 11958, 11972, 12015,  12035, 12073, 12084,  12098, 12115, 12127, 12150, 11166, 12194, 12221, 12251,  12286 12301, 12331, 12360, 12383, 12400, 12421, 12452 12474, 12492, 12517, 12531, 12577, 12600, 12615, 12629, 12654, 12671, 12695 eröffnet werden.

 

Unterhalb 11302 können eng abgesicherte Short-Positionen mit den Kurszielen 11282, 11268, 11246, 11212, 11196, 11179, 11168, 11126, 11098, 11078, 11032, 11000, 10974 ,10951,10944, 10922, 10900, 10880,  10856, 10841, 10822, 10792, 19760, 10735, 10715, 10661, 10620, 10592, 10563, 10544, 10512, 10503, 10477, 10463, 10441, 10430, 10396, 10371, 10323, 10285, 10255, 10244, 10217, 10181, 10148, 10105, 10078, 10055, 10043, 10000, 9971, 9942, 9922, 9902, 9885, 9863, 9855, 9811, 9791, 9772, 9741, 9722, 9709, 9681, 9641, 9612, 9605, 9581, 9561, 9545, 9530, 9510, 9478, 9455, 9435, 941, 9412, 9398, 9352, 9321, 9300, 9294, 9283, 9258, 9234, 9221, 9198, 9166, 9155, 9137, 9120, 9109, 9088, 9072 9059, 9034, 9017, 9000, 8971, 8925, 8910, 8875, 8847, 8834, 8812, 8799, 8772,8726, 8699, 8630, 8585, 8544, 8522, 8498, 8471, 8440, 8419, 8400, 8378, 8342, 8311, 8280, 8245 eröffnet werden.

 

 

 

 

Heute zu beachten:

 

08:00 Deutschland: Arbeitsaufträge (Monat) !!

08:45 Frankreich: Import / Export / Handelsbilanz

08:45 Frankreich: Industrieproduktion (Monat)

10:10 EU: Einkaufsmanager-Index Einzelhandel

13:30 USA: Challenger Index für Arbeitsplatzabbau (Jahr und Monat)

14:30 USA: Anträge und weitergeführte Anträge auf Arbeitslosenhilfe !!!

14:30 Kanada: Baugenehmigungen (Monat)

15:45 USA: Bloomberg Verbrauchervertrauen 

16:30 USA: Erdgaslagerung

21:00 USA: Konsumentenkredite (Monat)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Haftungsausschluss

 

 

Wertpapiere, Derivate und andere Investments können zum Totalverlust des gesamten Einsatzes führen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Die hier veröffentlichten Analysen und Marktkommentare sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Inhalte dürfen generell nicht als Beratung aufgefasst werden auch nicht stillschweigend. Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass alle hier enthaltenen Informationen nach bestem Wissen erstellt worden sind, jedoch keinerlei Haftung für die Richtigkeit übernommen wird. Handelsanregungen oder anderweitige Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen Finanzprodukten dar. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen der veröffentlichten Inhalte ist somit ausgeschlossen Der Nachdruck, das Verwenden der Inhalte, die weitere Veröffentlichung oder Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors erlaubt.

Kontakt

Markus Pütz Trading-Service

Kalk-Mülheimer Str. 61-63

51103 Köln

Tel: 01753672150

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich