Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service
Markus Pütz Trading-Service

Tagesanalyse 04.12.2015

 


Tagesanalyse 04.12.2015


DAX: Schwarzer Donnerstag
Non-Farm Payrolls, EU-BIP und Draghi-Rede im Fokus

 

 

 

Marktkommentar:

 

Niedrigerer Leitzins - nein, höherer Strafzins- ja Längeres QE- ja, höheres Volumen - nein. Das hat nicht gereicht. Zu hoch waren die Erwartungen der Marktteilnehmer auf die Draghi-Bazooka. Mit Fingerspitzengefühl agierte Draghi diesmal. Seinen Ruf als „Magier der Märkte“ hat er allerdings eingebüßt. Die Folgen nicht zu übersehen. Gold und Euro rauf, DAX runter. Anders als von vielen Marktteilnehmern erwartet. Man darf auf seine heutige Rede gespannt sein. Bleibt der Zinsentscheid der FED abzuwarten. Die Non-Farm Payrolls werden heute wohl genau beobachtet werden. Sollte es eine Zinswende in den USA geben sollten sich das Gold und der Euro wieder nach unten orientieren. Gleiches gilt dann auch wohl für den DOW Jones. Profitieren von solch einem Szenario könnten deutsche Exportwerte. Es bleibt aber abzuwarten, ob der DAX sich vom DOW Jones abkoppeln kann. Ich hoffe Sie haben alle den schwarzen Donnerstag unbeschadet überstanden und rate Ihnen auch heute bei den Non-Farm Payrolls und später bei der Draghi-Rede wieder zur Vorsicht. Immer auf Positionsgrößen, SL und Moneymanagement achten. Dies kann nicht oft genug gesagt werden. In diesem Sinne bleiben Sie wachsam.

 

 

 


Ausblick Japan:

 

Der Nikkei steht aktuell (06:23) bei 19479,10 Punkten ein Minus von 460,80 Punkten oder 2,31 Prozent. Im 10 Minuten und im Stundenchart notiert der Nikkei unterhalb der Wolke, im Tageschart darüber. Im Stundenchart gab es einen Short-Kumo-Breakout. Die Short Kursziele 19832, 19771, 19721, 19630, 19581 und 19511 wurden erreicht. Die nächsten nun bei 19348, 19281, 19221 und 19171. Im Stundenchart eine kleine Unterstützung bei 19423. Die nächsten Long-Kursziele nun bei 19511, 19581, 19630, 19721, 19771, 19832, 20000, 20090 und 20175. Bei 20090 wartet ein etwas größerer Widerstand, der nur schwer zu überwinden scheint. Der nächste Hauptwiderstand nun bei 20920. Im übergeordneten Tageschart notiert der Nikkei immer noch oberhalb der Wolke. Tenkan nun bei 19728, Kijun bei 19638. Die Tageswolke stellt zwischen 18940-18295 eine Unterstützung dar. Es gibt Verkaufssignale. Der Nikkei ist unter Tenkan und unter Kijun gefallen. Es könnte nun der Bereich der Tageswolke angelaufen werden. Eine Unterstützung davor noch im Tageschart bei 19348. Auf der Long-Seite zu beachten 19511, 19581, 19630, 19721, 19832, 20000, 20090, 20175. Auf der Unterseite zu beachten 19348, 19221, 19081, 18842, 18681, 18500.

 

 

 

 

Ausblick USA:

 

Der DOW steht aktuell (06:56) bei 17534 Punkten. Im 10 Minuten und im Tageschart notiert der DOW innerhalb der Wolke, im Stundenchart darunter. Die Short Kursziele 17771, 17711, 17651, 17552 wurden erreicht. Die nächsten nun bei 17501 und 17396 17320, 17205. Auf der Long-Seite zu beachten 17552, 17651, 17711, 17771,17825, 17885, 17918, und 18000. Tenkan nun bei 17535 Kijun bei 17650. Der Ichimoku hat ein starkes Verkaufssignal erzeugt. Im Tageschart ist das Bild nun eingetrübt. Der DOW ist in die Tageswolke zurückgefallen. Der DOW notiert unter Tenkan (17667) und knapp über Kijun (17505). Die Tageswolke stellt zwischen 17625-16940 eine Unterstützung dar. Auf der Long-Seite zu beachten 17552, 17651, 17711, 17771,  17825, 17885, 17918, 18000. Der aktuelle Hauptwiderstand derzeit bei 18305. Auf der Unterseite zu beachten 17396, 17314, 17225, 17165, 17095, 16867, 16820, 16785. Der DOW befindet sich im Tageschart derzeit im Aufwärtstrendkanal. Die Oberkante liegt bei 17969 die Unterkante bei 17307.

 

Heute um 14:30 Uhr die Non-Farm Payrolls. Bitte wieder wie immer auf Positionsgrößen und SL achten. Diese werden knappe 2 Wochen vor dem Zinsentscheid der FED besonders kritisch betrachtet werden. Starke Kursbewegungen in beide Richtungen sind einzuplanen.

 

 

 

 

 

Ausblick Deutschland:

 

Der DAX fiel gestern auf 10789, 24 Punkte ein Minus von 400,78 Punkten oder 3,58 Prozent. Der DAX steht aktuell (07:12) bei 10696 Punkten deutlich darunter. Im 10 Minutenchart notiert der DAX innerhalb der Wolke, im Stundenchart darunter und im Tageschart darüber. Die Short-Kursziele 10985, 10954, 10924, 10865, 10828, 10760, 10730 wurden erreicht. Die nächsten nun bei 10698, 10620, 10581, 10510, 10480, 10431 und 10380. Auf der Längsseite zu beachten 10730, 10760, 10828, 10865, 10924, 10954, 10985,11000, 11045, 11085, 11150, 11221, 11249. Tenkan nun bei 10707 Kijun bei 10980. Das starke Verkaufssignal im Ichimoku wurde bestätigt. Im übergeordneten Tageschart Tenkan nun bei 11036 und Kijun bei 10954. Die Tageswolke stellt zwischen 10693-10180 eine Unterstützung dar. Wichtig hier die Kursmarke 10620. Sollte diese nachhaltig nach unten brechen könnte die Unterstützung bei 10417-10380 angelaufen werden. Die Kursziele darunter dann der Kursbereich 10180-9913. Auf der Long-Seite zu beachten 10730, 10760, 10828, 10865, 10924, 11000, 11085,  11150, 11185, 11221, 11249, 11321, 11375, 11421, 11490, 11551, 11620, 11689, 11735 und 11790. Der nächste große Widerstand hier die 11760, 10865, 11000 11249, 11490 und die 11735. Auf der Unterseite zu beachten 10620, 10511, 10417 und 10380.  

 

Heute um 18:00 Uhr spricht Draghi erneut. Daher bitte wieder auf Positionsgrößen und SL achten. Es kann wieder zu starken Kursbewegungen in beide Richtungen kommen.

 

Doch immer im Auge behalten wir haben politische Börsen, da kommt man mit Charttechnik alleine nicht weiter.

 

Zwischen 10740 und 10687 ist der DAX neutral. Oberhalb von 10740 können eng abgesicherte Long-Positionen mit den Kurszielen  10760, 10828, 10865, 10924, 10954, 11000, 11045, 11085, 11150, 11185, 11221, 11249, 11321, 11350, 11375, 11421, 11455, 11494, 11515, 11545, 11580, 11623, 11635, 11687, 11712, 11741, 11772, 11800, 11820, 11839, 11855, 11881, 11917, 11940, 11958, 11972, 12015, 12035, 12073, 12085, 12099, 12114, 12127, 12150, 11166, 12194, 12221, 12251, 12286 12301, 12331, 12360, 12374, 12400, 12421, 12452 12474, 12492, 12517, 12531, 12577, 12600, 12615, 12629, 12654, 12671, 12695 eröffnet werden.

 

Unterhalb 10687 können eng abgesicherte Short-Positionen mit den Kurszielen 10670, 10644, 10620, 10563,  10540, 10500, 10471, 10421, 10380, 10344, 10327, 10302, 10280, 10257, 10225, 10190, 10165, 10150, 10111, 10095, 10055, 10028, 9979, 9959, 9945, 9913, 9871, 9855, 9828, 9787, 9755, 9739, 9710, 9684, 9655, 9617, 9582, 9544, 9521, 9478, 9455, 9435, 9400, 9368, 9352, 9320, 9302, 9294, 9283, 9265,  9250, 9234, 9221, 9198, 9166, 9149, 9137, 9120, 9109, 9088, 9072 9059, 9034, 9017, 9000, 8971, 8925, 8910, 8875, 8847, 8834, 8812, 8799, 8772,8726, 8699, 8630, 8585, 8544, 8522, 8498, 8471, 8440, 8419, 8400, 8378, 8350, 8311, 8280, 8245 eröffnet werden.

 

 

 

 

Heute zu beachten:

 

08:00 Deutschland: Arbeitsaufträge (Monat) !!
09:00 Spanien: Industrieproduktion (Jahr)
10:10 EU: Einkaufsmanager-Index Einzelhandel
11:00 EU: BIP (Jahr und Quartal) !!
14:30 USA: Durchschnittseinkommen (Monat)
14:30 USA: Wöchentliche Arbeitszeit (Monat)
14:30 USA: Beschäftigungszahlen Regierung (Monat)
14:30 USA: Fertigungslohnlisten (Monat)
14:30 USA: Beteiligungsquote (Monat) !
14:30 USA: Handelsbilanz (Monat) !!
14:30 USA: Arbeitslosenquote (Monat) !!
14:30 USA: Private Non-Farm Gehaltsabrechnungen (Monat) !!!
14:30 USA: Non-Farm Gehaltsabrechnungen (Monat) !!!!
14:30 Kanada: Importe, Exporte, Handelsbilanz (Monat)
14:30 Kanada: Veränderung der Vollbeschäftigung (Monat)
14:30 Kanada: Veränderung der Teilzeitbeschäftigung (Monat)
14:30 Kanada: Arbeitslosenquote (Monat)
16:00 Kanada: IVEY-PMI (Monat) !!
16:30 USA: Wöchentlicher ECRI Index
18:00 USA: FOMC Mitglied Dudley spricht !!
18:00 EU: Rede des EZB-Präsidenten Mario Draghi !!!!
19:00 USA: Baker Hughes Plattform Zählung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Erklärung zum Interessenkonflikt:


Der Autor erklärt, dass er jederzeit in einem der besprochenen Finanzinstrumente investiert sein kann. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

Der Verfasser versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit erstellt werden.

 

 

 


Haftungsausschluss


Wertpapiere, Derivate und andere Investments können zum Totalverlust des gesamten Einsatzes führen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Die hier veröffentlichten Analysen und Marktkommentare sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Inhalte dürfen generell nicht als Beratung aufgefasst werden auch nicht stillschweigend. Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass alle hier enthaltenen Informationen nach bestem Wissen erstellt worden sind, jedoch keinerlei Haftung für die Richtigkeit übernommen wird. Handelsanregungen oder anderweitige Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen Finanzprodukten dar. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen der veröffentlichten Inhalte ist somit ausgeschlossen Der Nachdruck, das Verwenden der Inhalte, die weitere Veröffentlichung oder Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors erlaubt.

 

Kontakt

Markus Pütz Trading-Service

Kalk-Mülheimer Str. 61-63

51103 Köln

Tel: 01753672150

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich