Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service
Markus Pütz Trading-Service

Tagesanalyse 03.12.2015

 


Tagesanalyse 03.12.2015


DAX: Kommt heute die Draghi-Rakete ?
EZB-Chef im Zugzwang
EZB-Zinsentscheid, Pressekonferenz, Yellen-Rede und US-Arbeitsmarkt im Fokus

 

 

Marktkommentar:

 

Kommt heute die Draghi-Rakete ? Eine Frage die sich so mancher gestellt hat. Draghi versucht alles die Inflation anzukurbeln. Bisher erfolglos. Es wird sich heute zeigen müssen, ob er die Märkte abermals überraschen kann. Eine weitere Zinssenkung scheint nicht ausgeschlossen. Arme Sparer. Das kostenlose Girokonto könnte schon bald der Vergangenheit angehören. Auch Negativzinsen für Tagesgeld ist vorstellbar. Der Anlagenotstand wird weiter vergrößert. Ob die Märkte dies wirklich noch einmal mit einem Kursfeuerwerk würdigen bleibt abzuwarten. Verlierer auf jeden Fall sollte der Euro sein. Der Weg zur Parität mit dem US-Dollar scheint somit vorgezeichnet. Auch vom Gold denke ich sollte man derzeit besser Abstand nehmen. Aber die mahnenden Stimmen zu dieser bereits als exzessiv zu bezeichnenden Geldpolitik werden lauter. Die Gefahren sind nicht mehr zu übersehen. Vielleicht wird Draghi sie irgendwann mal hören. Besser wäre das. Den Namen Währungshüter hat die EZB derzeit wirklich nicht verdient.

 

 

 

 

 

Ausblick Japan:

 

Der Nikkei steht aktuell (06:06) bei 19948,05 Punkten ein Plus von 9,92 Punkten oder 0,05 Prozent. Im 10 Minuten- und im Tageschart notiert der Nikkei oberhalb der Wolke, im Stundenchart darin. Die Stundenwolke stellt zwischen 19884-19965 einen Widerstand dar. Die nächsten Long-Kursziele nun bei 20000, 20090 und 20175.  Auf der Unterseite zu beachten 19832, 19771, 19721, 19630, 19581, 19511, 19348, 19281, 19221 und 19171. Bei 20090 wartet ein etwas größerer Widerstand, der nur schwer zu überwinden scheint. Der nächste Hauptwiderstand nun bei 20920. Im übergeordneten Tageschart notiert der Nikkei nun oberhalb der Wolke. Tenkan nun bei 19869, Kijun bei 19638. Die Tageswolke stellt zwischen 18820-18195 eine Unterstützung dar. Es gibt Verkaufssignale. Sollte es einen nachhaltigen Abfall unter Kijun (19638) geben wird wahrscheinlich der Bereich der Tageswolke angelaufen werden. Bei 19972 besteht noch immer die Gefahr einer Topbildung. Auf der Long-Seite zu beachten  20000, 20090, 20175. Auf der Unterseite zu beachten 19832, 19721, 19630, 19511, 19348, 19221, 19081, 18842, 18681, 18500.

 

 

 

 

Ausblick USA:

 

Der DOW steht aktuell (06:44) bei 17789 Punkten. Im 10 Minuten und im Tageschart notiert der DOW oberhalb der Wolke, im Stundenchart darunter. Im Stundenchart gab es einen Short-Kumo-Breakout. Das Short-Kursziel 17825 wurde erreicht. Die nächsten Long-Kursziele nun bei 17825, 17885, 17918, und 18000. Die Stundenwolke stellt zwischen 17806-17794 eine Unterstützung dar. Auf der Unterseite zu beachten 17771, 17711, 17651, 17552, 17501, 17396. Tenkan nun bei 17763 Kijun bei 17809. Der Ichimoku hat ein neutrales Verkaufssignal erzeugt. Wird der Kursbereich 17860 nicht nachhaltig nach oben gebrochen besteht die Gefahr  einer Topbildung. Im Tageschart ist das Bild leicht aufgehellt. Der Ichimoku hat ein starkes Kaufsignal erzeugt. Es gibt jedoch eine Divergenz im MACD.  Auch ist der DOW erneut unter Tenkan  gefallen. Tenkan nun bei 17809 Kijun bei 17509. Die Tageswolke stellt zwischen 17613-16940 eine Unterstützung dar. Auf der Long-Seite zu beachten 17825, 17885, 17918, 18000. Der aktuelle Hauptwiderstand derzeit bei 18305. Auf der Unterseite zu beachten 17771, 17711, 17651, 17552, 17501, 17396, 17314, 17225, 17165, 17095, 16867, 16820, 16785. Der DOW befindet sich im Tageschart derzeit im Aufwärtstrendkanal. Die Oberkante liegt bei 17969 die Unterkante bei 17307.

 

Heute um 16:00 Uhr die Rede von FED-Präsidentin Yellen. An solchen Tagen wie immer auf Positionsgrößen und SL achten

 

 

 

 

 

Ausblick Deutschland:

 

Der DAX stieg gestern auf 11190,02 Punkte ein Minus von 71,22 Punkten oder 0,63 Prozent. Der DAX steht aktuell (07:00) bei 11143 Punkten deutlich darunter. Im 10 Minuten- und im Tageschart notiert der DAX oberhalb der Wolke, im Stundenchart darunter. Im Stundenchart gab es einen Short-Kumo-Breakout. Die Short-Kursziele 11249, 11185 und 11150 wurden erreicht. Die nächsten nun bei 10985, 10954, 10924, 10865, 10828, 10760, 10730, 10698, 10620, und 10581. Auf der Long-Seite zu beachten 10150, 10185, 11221, 11249,  11321, 11375, 11421, 11490, 11532 und 11620. Die Stundenwolke stellt zwischen 11334-11301 einen Widerstand dar. Der DAX ist nachhaltig unter 11249 gefallen. Es wird sich nun zeigen müssen ob er sich oberhalb 11150 stabilisieren kann.  Tenkan nun bei 11128 Kijun bei 11205. Der Ichimoku hat damit ein starkes Verkaufssignal erzeugt. Bei 11490 wartet ein stärkerer Widerstand. Es wird sich zeigen müssen, ob der DAX diesen nachhaltig nach oben brechen kann. Ziel wäre dann die Kursregion 11620-11790. Dies wird allerdings davon abhängen, ob Draghi heute die Markterwartungen erfüllen kann. Im übergeordneten Tageschart Tenkan nun bei 11255 und Kijun bei 10954. Die Tageswolke stellt zwischen 10682-10180 eine Unterstützung dar. Wichtig hier die Kursmarke 10620. Sollte diese nachhaltig nach unten brechen könnte die Unterstützung bei 10417-10380 angelaufen werden. Die Kursziele darunter dann der Kursbereich 10180-9913. Auf der Long-Seite zu beachten 11150, 11185, 11221, 11249, 11321, 11375, 11421, 11490, 11551, 11620, 11689, 11735 und 11790. Der nächste große Widerstand hier die 11490 und die 11735. Auf der Unterseite zu beachten 11085, 11045, 11000, 10924, 10865, 10819, 19760, 10730, 10620, 10511, 10417 und 10380.  

 

Heute um 13:45 der EZB Zinsentscheid und um 14:30 die EZB Pressekonferenz. Erhebliche Kursbewegungen in beide Richtungen sind möglich. Daher heute besonders auf Positionsgrößen und SL achten. Es ist auch keine Schande das Spektakel entspannt von der Seitenlinie zu verfolgen. Denn heute kann die Charttechnik kaum helfen.

 


Doch immer im Auge behalten wir haben politische Börsen, da kommt man mit Charttechnik alleine nicht weiter.

 

Zwischen 11165 und 11085 ist der DAX neutral. Oberhalb von 11165 können eng abgesicherte Long-Positionen mit den Kurszielen 11185, 11221, 11249, 11321, 11350, 11375, 11421, 11455, 11494, 11515, 11545, 11580, 11623, 11635, 11687, 11712, 11741, 11772, 11800, 11820, 11839, 11855, 11881, 11917, 11940, 11958, 11972, 12015, 12035, 12073, 12085, 12099, 12114, 12127, 12150, 11166, 12194, 12221, 12251, 12286 12301, 12331, 12360, 12374, 12400, 12421, 12452 12474, 12492, 12517, 12531, 12577, 12600, 12615, 12629, 12654, 12671, 12695 eröffnet werden.

 

Unterhalb 11085 können eng abgesicherte Short-Positionen mit den Kurszielen 11060, 11045, 11000, 10924, 10900, 10865, 10828, 10760, 10730, 10698, 10620, 10563,  10540, 10500, 10471, 10421, 10380, 10344, 10327, 10302, 10280, 10257, 10225, 10190, 10165, 10150, 10111, 10095, 10055, 10028, 9979, 9959, 9945, 9913, 9871, 9855, 9828, 9787, 9755, 9739, 9710, 9684, 9655, 9617, 9582, 9544, 9521, 9478, 9455, 9435, 9400, 9368, 9352, 9320, 9302, 9294, 9283, 9265,  9250, 9234, 9221, 9198, 9166, 9149, 9137, 9120, 9109, 9088, 9072 9059, 9034, 9017, 9000, 8971, 8925, 8910, 8875, 8847, 8834, 8812, 8799, 8772,8726, 8699, 8630, 8585, 8544, 8522, 8498, 8471, 8440, 8419, 8400, 8378, 8350, 8311, 8280, 8245 eröffnet werden.

 

 

 

 

 

Heute zu beachten:

 

07:30 Frankreich: Arbeitslosenquote (Quartal)
09:15 Spanien: Einkaufsmanager-Index Dienstleitungen (Monat)
09:45 Italien: Einkaufsmanager-Index Dienstleistungen (Monat)
09:50 Frankreich: Markit Einkaufsmanager-Index (Monat)
09:50 Frankreich: Einkaufsmanager-Index Dienstleistungen (Monat)
09:55 Deutschland: Zus. ISM Einkaufsmanager-Index (Monat) !
09:55 Deutschland: Dienstleistungs-Einkaufsmanager-Index (Monat) !!
10:00 EU: Zus. Einkaufsmanager-Index Markit (Monat)
10:00 EU: Dienstleistungs-Einkaufsmanager-Index (Monat) !
10:30 GB: Einkaufsmanager-Index Dienstleistungen
11:00 EU: Einzelhandelsumsatz (Jahr) !
13:30 USA: Challenger Index für Arbeitsplatzabbau (Jahr und Monat)
13:45 EU: Zinsentscheid der EZB !!!!
13:45 EU: EZB Einlagezinssatz !!!!
14:30 EU: EZB-Pressekonferenz !!!!
14:30 USA: Anträge und weitergeführte Anträge auf Arbeitslosenhilfe !!
15:45 USA: Zus. Markit-PMI (Monat) !
15:45 USA: Einkaufsmanager-Index Dienstleistungen (Monat) !
15:50 USA: Bloomberg Verbrauchervertrauen
16:00 USA: Werksaufträge (Monat)
16:00 USA: FED-Vorsitzende Yellen spricht !!!
16:00 USA: ISM Geschäftsaktivität (Monat)
16:00 USA: ISM Auftragseingänge (Monat)
16:00 USA. ISM Preisveränderungen
16:00 USA: ISM Beschäftigungsindex (Monat) !
16:00 USA: ISM Dienstleistungsindex (Monat) !!
16:30 USA: Erdgaslagerung
19:10 USA: FOMC Mitglied Fischer spricht !!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Erklärung zum Interessenkonflikt:


Der Autor erklärt, dass er jederzeit in einem der besprochenen Finanzinstrumente investiert sein kann. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

Der Verfasser versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit erstellt werden.

 

 

 


Haftungsausschluss


Wertpapiere, Derivate und andere Investments können zum Totalverlust des gesamten Einsatzes führen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Die hier veröffentlichten Analysen und Marktkommentare sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Inhalte dürfen generell nicht als Beratung aufgefasst werden auch nicht stillschweigend. Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass alle hier enthaltenen Informationen nach bestem Wissen erstellt worden sind, jedoch keinerlei Haftung für die Richtigkeit übernommen wird. Handelsanregungen oder anderweitige Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen Finanzprodukten dar. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen der veröffentlichten Inhalte ist somit ausgeschlossen Der Nachdruck, das Verwenden der Inhalte, die weitere Veröffentlichung oder Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors erlaubt.

Kontakt

Markus Pütz Trading-Service

Kalk-Mülheimer Str. 61-63

51103 Köln

Tel: 01753672150

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich