Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich
Markus Pütz Trading-Service
Markus Pütz Trading-Service

Tagesanalyse 02.02.2016

Tagesanalyse 02.02.2016

 

 

DAX: Kann 9679 halten ?
Chinas Wirtschaft schwächelt, Ölpreis als Konjunkturbarometer ?
Deutsche Arbeitsmarktdaten im Fokus

 

 

Marktkommentar:

 

Weiterhin keine überzeugenden Wirtschaftsdaten aus China, die auf eine Stabilisierung hindeuten. Der Dax scheint mittlerweile dem Ölpreis zu folgen. Der Ölpreis als neues Konjunkturbarometer ? Lassen wir uns von der weiteren Entwicklung überraschen. Ich denke jedoch das der Ölpreis zur Zeit als Konjunkturbarometer eher unbrauchbar ist. Es gilt wie bei den meisten Angeboten das Gesetz von Angebot und Nachfrage. Zur Zeit gibt es einen deutlichen Angebotsüberschuss. Saudi Arabien mit relativ geringen Produktionskosten hat keine Veranlassung die Produktion zu reduzieren. Es hat aber auch nicht die Möglichkeit, da durch die geringere Gewinnspanne nun Mittel im Staatshaushalt fehlen. Auch Russland kann es sich nicht leisten, auf Einnahmen aus dem Ölverkauf zu verzichten und Produziert daher ungebremst weiter. Auch der Iran wird nach der Sanktionsaufhebung nun an den Ölmarkt zurückkehren. Mussten auch in den USA die ersten Fracking-Firmen aufgeben, wodurch die Anzahl der Produktionsstätten stark reduziert wurde, so hatte dies aber keinen Einfluss auf die Fördermengen, da die übrigen einfach mehr produziert haben. So lange es dieses Überangebot weiter gibt und die Weltkonjunktur weiter eher schwach ist wird sich der Ölpreis nicht nachhaltig erholen können.

 

 

 


Ausblick Japan:

 

Der Nikkei steht aktuell (07:43) bei 17822,30 Punkten ein Minus von 42,93 Punkten oder 0,24 Prozent. Im 10 Minuten- und im Stundenchart notiert der Nikkei oberhalb der Wolke, im Tageschart darunter.  Die nächsten Long-Kursziele nun bei 17922, 18000, und 18171, 18221.  Auf der Unterseite zu beachten 17660, 17520, 17441, 17388, 17291, 17140, 16894. Die Stundenwolke stellt zwischen 17765-17326 eine gute Unterstützung dar. Tenkan nun bei 17776 und Kijun bei 17742. Im Ichimoku noch alles auf grün, es gibt jedoch auch erste Verkaufssignale. Im übergeordneten Tageschart notiert der Nikkei weiterhin unterhalb der Wolke. Die Wolke stellt zwischen 18494-18758 einen Widerstand dar. Der Ichimoku hat ein schwaches Kaufsignal erzeugt.  Die nächste Hauptunterstützung bei 16408. Im Tageschart bei 17800 ein stärkerer Widerstand. Es wird sich zeigen müssen, ob der Nikkei diesen nachhaltig hinter sich lassen kann. Auf der Long-Seite zu beachten 17922, 18000, 18171, 18345, 18500, 18572. Die nächsten Short-Kursziele nun bei 17660, 17520, 17441, 17388, 17291, 17140, 16894, 16844, 16653, 16577, 16500, 16408, 16298, 16171,  16000, 15928, 15721, 15644, 15500, 15421, 15398, 15311 und 15219.  Tenkan nun bei 17226, Kijun bei 16892.

 

 

 

 

 

Ausblick USA:

 
Der DOW steht aktuell (07:50) bei 16373 Punkten.Im 10 Minuten- und im Tageschart notiert der DOW unterhalb der Wolke, im Stundenchart darüber.  Das Short-Kursziel 16414 wurde erreicht. Auf der Long-Seite zu beachten 16414,  16433, 16471, 16521, 16641, 16660, 16721, 16805. Auf der Unterseite zu beachten 16357, 16300, 16161, 16088, 16000, 15920, 15889, 15871, 15748, 15710, 15630, 15585, 15521, 15421, 15388, 15341 und 15253. Tenkan nun bei 16414 Kijun bei 16300. Der Kurs ist unter Kijun gefallen. Die Stundenwolke stellt zwischen 16354-16161 eine Unterstützung dar. Im Stundenchart steht der DOW bei 16424 an einem Widerstand. Wird dieser nach oben gebrochen könnte der Kursbereich 16575-16600 angelaufen werden. Gelingt dies nicht, sollte sich der DOW Richtung 16300 bewegen. Im Tageschart notiert der DOW noch immer unterhalb der Wolke. Tenkan nun bei 16118, Kijun bei 16104. Der Kurs ist damit über Tenkan und Kijun  gestiegen. Die Stochastik  und der MACD haben Kaufsignale erzeugt, während der Ichimoku noch neutral ist. Das Chartbild ist hier nicht einheitlich. Das letzte Swing-Tief nun bei 15450. Die nächsten Long-Kursziele nun bei 16414, 16456, 16471, 16521, 16683, 16753, 16841, 16953, 17000, 17210, 17314. Der aktuelle Hauptwiderstand derzeit bei 18305. Auf der Unterseite zu beachten 16357, 16152, 16094,  15920, 15871, 15710, 15630, 15421 und 15253. Für einen möglichen nachhaltigen Trendwechsel müsste  der Kursbereich 16600 nachhaltig nach oben überwunden werden.

 

 

 

 

Ausblick Deutschland:

 

Der DAX fiel gestern auf 9757,88 Punkte ein Minus von 40,23 Punkten oder 0,41 Prozent. Der DAX steht aktuell (07:56) bei 9736 Punkten darunter. Im 10 Minuten und im Tageschart notiert der DAX unterhalb der Wolke, im Stundenchart darin. Die Short-Kursziele 9816, 9800, 9775 und 9742 wurden erreicht. Die nächsten Long-Kursziele nun bei 9742, 9775, 9800, 9828, 9873, 9896, 9928, 9945, 9959, 9987, 10055, 10096, 19129, 10165, 10190, 10225, 10320 und 10380. Auf der Unterseite zu beachten 9679, 9611, 9545, 9483,  9421, 9380, 9320, 9300, 9275, 9235, 9171, 9085, 9044, 8979. Die Stundenwolke stellt zwischen 9720-9774 einen Widerstand dar. Tenkan nun bei 9716 Kijun bei 9717. Der Ichimoku hat damit ein starkes Verkaufssignal erzeugt. Auch sonst sieht der Stundenchart eher negativ aus. Bei einem nachhaltigen Short-Kumo-Breakout sollte der Kursbereich 9679-9611 angelaufen werden. Die nächste Unterstützung darunter dann bei 9500.  Die nächsten starken Widerstände bei 9828 und 9928. Es wird sich zeigen müssen, ob diese nach oben gebrochen werden können. Oberhalb 9860 sieht der Stundenchart wieder positiv aus mit möglichem Kursziel 9928. Im übergeordneten Tageschart notiert der DAX weiterhin unterhalb der Wolke, die zwischen 10336-10613 einen Widerstand darstellt. Tenkan nun bei 9744 und Kijun bei 9710. Der Ichimoku hat damit ein schwaches Kaufsignal erzeugt, der DAX ist aber unter Tenkan gefallen. 9828 und 9928 bleiben starke Widerstände. Der Tageschart wird erst oberhalb von 10067 wieder positiver. Die nächsten Unterstützungen im Tageschart nun bei 9679,  9594, 9500,  9400 und 9320 und 9111. Auf der Long-Seite zu beachten  9742, 9828,  9896, 9928, 9987, 10067, 10120,  10190, 10251,  10320, 10380, 10414, 10511, 10620.

 

Heute auf die deutschen Arbeitsmarktdaten um 09:55 Uhr achten.

 

Doch immer im Auge behalten wir haben politische Börsen, da kommt man mit Charttechnik alleine nicht weiter.

 

Zwischen 9755 und 9679 ist der DAX neutral. Oberhalb von 9755 können eng abgesicherte Long-Positionen mit den Kurszielen 9775, 9800, 9828, 9860,  9881, 9928, 9945, 9959, 9987, 10055, 10120, 10165, 10190, 10225, 10251,  10285, 10300, 10320, 10380, 10414, 10450, 10471, 10520, 10570, 10595, 10620, 10655, 10685, 10730, 10760, 10825, 10865, 10900, 10924, 10954, 11000, 11045, 11085, 11150, 11185, 11221, 11249, 11321, 11350, 11375, 11421, 11455, 11494, 11515, 11545, 11580, 11623, 11635, 11687, 11712, 11741, 11772, 11800, 11820, 11839, 11855, 11881, 11917, 11940, 11958, 11972, 12015, 12035, 12073, 12085, 12099, 12114, 12127, 12150, 11166, 12194, 12221, 12251, 12286 12301, 12331, 12360, 12374, 12400, 12421, 12452 12474, 12492, 12517, 12531, 12577, 12600, 12615, 12629, 12654, 12671, 12695 eröffnet werden.

 

Unterhalb von 9679 können eng abgesicherte Short-Positionen mit den Kurszielen 9660, 9611, 9545, 9521, 9500, 9481, 9400, 9368, 9352, 9320, 9302, 9294, 9283, 9265, 9250, 9234, 9221, 9198, 9166, 9149, 9137, 9120, 9109, 9088, 9072 9059, 9034, 9017, 9000, 8971, 8925, 8910, 8875, 8847, 8834, 8812, 8799, 8772,8726, 8699, 8630, 8585, 8544, 8522, 8498, 8471, 8440, 8419, 8400, 8378, 8350, 8311, 8280, 8245 eröffnet werden.

 

 

 

 

Heute zu beachten:

 

09:00 Spanien: Veränderung der Arbeitslosenquote
09:55 Deutschland: Arbeitslosenzahlen (Monat) !
09:55 Deutschland: Arbeitslosenquote (Monat) !
09:55 Deutschland: Veränderung der Arbeitslosenquote (Monat) !!
10:00 Italien: Arbeitslosenquote (Monat)
10:30 GB: Baugewerbe-PMI (Monat)
11:00 EU: Erzeugerpreisindex (Jahr und Monat) !
11:00 EU: Arbeitslosenquote (Monat) !
14:55 USA: Redbook (Jahr und Monat)
15:45 USA: NAPM NEW York Geschäftsbedingungen (Monat)
16:00 USA: TBD/TIPP Wirtschaftsoptimismus
19:00 USA: FOMC Mitglied George spricht !!
19:30 USA: Lastwagenverkäufe (Monat)
22:00 USA: Autoverkäufe
22:00 USA: Gesamtfahrzeugabsatz
22:35 USA: Wöchentlicher API Rohöl Bericht

 

 

 

 

 


Erklärung zum Interessenkonflikt:

 

Der Autor erklärt, dass er jederzeit in einem der besprochenen Finanzinstrumente investiert sein kann. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

Der Verfasser versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit erstellt werden.

 

 

 

Haftungsausschluss

 

Wertpapiere, Derivate und andere Investments können zum Totalverlust des gesamten Einsatzes führen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Die hier veröffentlichten Analysen und Marktkommentare sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Inhalte dürfen generell nicht als Beratung aufgefasst werden auch nicht stillschweigend. Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass alle hier enthaltenen Informationen nach bestem Wissen erstellt worden sind, jedoch keinerlei Haftung für die Richtigkeit übernommen wird. Handelsanregungen oder anderweitige Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen Finanzprodukten dar. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen der veröffentlichten Inhalte ist somit ausgeschlossen Der Nachdruck, das Verwenden der Inhalte, die weitere Veröffentlichung oder Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors erlaubt.

Kontakt

Markus Pütz Trading-Service

Kalk-Mülheimer Str. 61-63

51103 Köln

Tel: 01753672150

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markus Pütz Trading-Service in Köln - Professionelle und zuverlässige Leistungen aus dem Finanzbereich